Freiwilliges ökologisches Jahr

Willkommen bei

Freiwilliges ökologisches
Jahr

Valtenbergwichteln e.V. präsentiert

FÖJ - Video Tour

Lukas Gleich, FÖJler bei Valtenbergwichtel e.V.
im Jahrgang 2017/2108 besuchte mit seiner Kamera im Laufe des Jahres
etliche Kolleginnen und Kollegen seines FÖJ Jahrgang in ihren Einsatzstellen.

Daraus entstanden ist ein begeisternder Einblick in das,
was ein FÖJ für junge Menschen sein kann und was sie darin bewegen.

Informationen

Infos zum FÖJ?

Wer macht ein FÖJ?

Das FÖJ ist offen für alle Jugendlichen und junge Erwachsenen, die ihre Vollzeit-schulpflicht absolviert haben und zum FÖJ-Beginn nicht älter als 26 Jahre sind. Es beginnt in der Regel am 1. September und endet am 31. August des Folgejahres.

Was macht man im FÖJ?

Der freiwillige Dienst ist eine überwiegend praktische Hilfstätigkeit in Einrichtungen, die im Bereich des Natur- und Umweltschutzes einschließlich der Bildung zur Nachhaltigkeit tätig sind. FÖJler*innen unterstützen die Arbeit in ihren Einsatzstellen während des Freiwilligendienstes in „Vollzeit“, d.h. sie helfen 40 Arbeitsstunden pro Woche.

Wo kann ich ein FÖJ ableisten?

Garten- und Landschaftsbau, Natur- und Umweltschutz, Tierschutz, Umweltbildung, Umwelttechnik, Umweltorganisation – dies sind die Schwerpunktbereiche. Damit ist beispielsweise eine Mitarbeit in der ökologischen Landwirtschaft, in Nationalparks, Tierparks und Tierheimen, Naturschutzzentren, ökologischen Bildungsstätten und Umweltämtern denkbar.

Wie wird das FÖJ anerkannt?

Die im FÖJ gesammelten praktischen Erfahrungen können die Chancen auf einen Ausbildungsplatz deutlich erhöhen. Außerdem kann es in „grünen“ Berufen und Studieneinrichtungen als Vorpraktikum anerkannt werden. Ein FÖJ-Zertifikat zählt an bundesdeutschen Hochschulen i.d.R. wie zwei Wartesemester.

Was sind Bildungswochen im FÖJ?

In deinem FÖJ erwarten dich 5 Seminarphasen. Das sind jeweils fünf abwechslungsreiche Tage (inklusive Übernachtung) an unterschiedlichen Orten in ansprechenden Tagungshäusern, an denen alle FÖJler*innen der jeweiligen Jahrgangsgruppe teilnehmen. Die Seminare bieten eine gute Abwechslung zu deinen alltäglichen Aufgaben in deiner Einsatzstelle. Neben inhaltlich-thematischen Bausteinen erwarten dich hier jede Menge Spaß und frei gestaltbare Zeit mit deinen Mitfreiwilligen.

Projektleitung FÖJ

Wie sind FöJler*innen abgesichert?

  • Sie erhalten 310,00 € Unterkunfts- und Taschengeld im Monat.
  • Sie sind vollständig sozial abgesichert, d.h. die Träger sorgen für die Beiträge zur Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.
  • Sie sind über die Träger unfallversichert.
  • Die Eltern der FÖJler*innen erhalten auf Antrag (weiterhin) Kindergeld.
  • Die Freiwilligen können Ermäßigungen auf Zeitkarten der Verkehrsverbünde erhalten.
  • Sie können bei den Kommunen Unterstützung für Wohnkosten beantragen, wenn sie nicht bei den Eltern wohnen.
  • Sie erhalten weiterhin Halb- und Waisenrenten.
  • Ihnen stehen 26 Tage Urlaub im Jahr zu, dieser darf nicht während der Seminarzeiten genommen werden.
  • Den Freiwilligen steht in ihren Einsatzstellen eine Betreuerin oder ein Betreuer und beim Träger eine pädagogische Begleiterin oder ein Begleiter zur Seite.

Wie wird das FÖJ anerkannt?

  • Die Ableistung eines FÖJ kann die Chancen auf einen Ausbildungsplatz erhöhen, weil man wichtige praktische Erfahrungen mitbringt.
  • In „grünen“ Berufen und Studienrichtungen kann ein FÖJ als Vorpraktikum anerkannt werden.
  • Ein FÖJ zählt an bundesdeutschen Hochschulen wie zwei Wartesemester.
  • Eine Studienplatzzulassung bleibt durch ein FÖJ für die Zeit eines FÖJ gültig.
  • Jede*r Freiwillige erhält am Ende des FÖJ ein Zertifikat und mindestens eine Beurteilung.
Informationen

Einsatzstellen

EinsatzstelleTätigkeit
Institut für Wolfsmonitoring und -forschung in Deutschland

Helene Möslinger
Dorfstraße 20
02979 Spreewitz
Tel: 035727 57762

www.lupus.de



frei ab 01.09.2021
LUPUS – Institut für Wolfsmonitoring und -forschung in Deutschland ist eine Forschungseinrichtung mit Sitz in Spreewitz. Sie wurde im Januar 2003 als Wildbiologisches Büro LUPUS von den Biologinnen Gesa Kluth und Ilka Reinhardt gegründet und wird bis heute (2017) von ihnen geleitet. Hauptarbeitsgebiet ist die wissenschaftliche Begleitung und Erforschung der natürlichen Wiederbesiedlung Deutschlands durch den Wolf. In Sachsen werden diese Arbeiten im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft vom Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz fachlich betreut und koordiniert. Im südlichen Brandenburg (südl. der A15 und östlich der A13) führt es seit 2006 das Monitoring für das Landesamt für Umwelt, Brandenburg durch. Seit 2016 ist es Partner der DBBW (Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf).
Die wissenschaftlichen Arbeiten des Institutes zum Wolf umfassen unter anderem die Bestandserfassung, zum Beispiel mittels Fotofallen, das Spurenmonitoring, die Telemetrie, Nahrungsanalysen sowie genetische Untersuchungen.
Konkrete Aufgaben im FÖJ:
+++ Suche und Dokumentation von Wolfshinweisen +++ Betreuung von Fotofallen +++ Datenbankarbeiten +++ Erarbeitung eines Bibliothekkataloges +++ direkte und unmittelbare Mitarbeit am jährlichen Wolfsmonitoring

Die Bewerber*innen sollten nach Möglichkeit mindestens 18 Jahre alt und Besitz eines Führerschein für PKW und idealerweise auch eines eigenen PKW sein.
EinsatzstelleTätigkeit
Tierpark Zittau

Frau Schwetz
Weinaupark 2a
02763 Zittau
Tel: 03583 701122

www.tierpark-zittau.de



frei ab 01.09.2021
Über 50 lange Jahre gibt es ihn nun schon, unseren schönen Tierpark, aber „in die Jahre gekommen“ ist er dabei keinesfalls. Im Gegenteil- immer neue Elemente, Attraktionen und Gestaltungsideen verzaubern die Gäste bei jedem neuen Besuch, und jedes Mal aufs Neue sorgen hautnahe tierische Begegnungen für unvergessliche Erlebnisse. Dabei muss sich der Park ganz gewiss nicht ständig neu erfinden- seinem Grundprinzip, Natur, Kultur und Bildung auf einzigartige Weise miteinander zu verbinden, bleibt er treu. Und so stoßen die Besucher*innen überall im natürlich wirkenden Parkgelände nicht nur auf Tiergehege, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen, sondern auch auf einladende Ruheplätze, vielfältigste Lern- und Spielmöglichkeiten und künstlerische Objekte.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Vor- und Nachbereitung zoopädagogischer Angebote +++ Begleitung von Kindern und Jugendlichen bei Führungen oder AG's +++ Unterstützung Büroorganisation +++ Eigenständige Entwicklung und Durchführung von Zooprojekten für Kinder

Verpflegung wird gestellt.
Umweltbildungsstelle Wolf

Frau Martha Deckwart
Am Erlichthof 15
02956 Rietschen
Tel: 035772 - 46762

Umweltbildungsstelle Wolf



frei ab 01.09.2021
Die Umweltbildungsstelle Wolf ist die zentrale Einrichtung für Umweltbildung zum Thema Wolf in Sachsen. Am Standort des ehemaligen Kontaktbüros „Wölfe in Sachsen“ in Rietschen widmet sich die Umweltbildungsstelle der sachsenweiten Organisation und Durchführung von Umweltbildungsveranstaltungen (Vorträge, Exkursionen, Projekttage, Informationsstände, Ferienangebote). Weitere Aufgaben sind die Entwicklung und Überarbeitung von Schulungsunterlagen sowie die Bereitstellung von Umweltbildungspaketen für Kindergärten, Schulen und andere Kinder- und Jugendeinrichtungen in ganz Sachsen. Neben Kindern und Jugendlichen stehen die Angebote ebenso Pädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen in Form von Weiterbildungen offen. Auch der Betrieb/Betreuung einer Wolfsausstellung in Rietschen sowie die Weitervermittlung von Anfragen, die nicht die Umweltbildung betreffen, zählen zum Aufgabenspektrum.
Die Integration des FÖJ erfolgt in allen genannten Aufgaben-Bereichen. Der/die Freiwillige wird bei Organisation, Entwicklung und praktischer Durchführung der Umweltbildungsarbeit vollumfassend einbezogen.
Beispiele für Tätigkeiten im FÖJ: Unterstützung der Bearbeitung/Beantwortung schriftl., telefonischer und mündlicher Anfragen im Rahmen der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten +++ Unterstützung von Vortrags- und Exkursionsaktivitäten sowie von Projekttagen und Informationsständen bzw. selbstständige Durchführung im Rahmen der Kompetenzen und Interessen des Jugendlichen +++ Mitwirkung bei der Konzeption neuer Spiele und Methoden sowie bei der Materialerstellung
Naturschutz Tierpark Görlitz

Frau Zehender / Frau Plath
Zittauer Straße 43
02826 Görlitz
Tel: 03581 407400

www.tierpark-goerlitz.de



frei ab 1.9.2021
Der Naturschutz-Tierpark Görlitz präsentiert auf fünf Hektar 500 Tiere in naturnahen, liebevoll gestalteten Gehegen. Besondere Aufmerksamkeit gilt bedrohten einheimischen Tierarten. Mit der Initiative Naturschutz-Patenschaften unterstützen wir aber auch den Schutz bedrohter Arten in anderen Herkunftsgebieten wie etwa Zentralasien, wo unsere Roten Panda zu Hause sind. Zur intensiven Tierbegegnung laden der Oberlausitzer Bauernhof und das Tibetdorf ein.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Erstellung von Pressemitteilungen +++ Teilnahme an Führungen +++ Weiterentwicklung von Informations- und Spielangeboten +++ Teilnahme an Tierfütterungen/Vorstellungen +++ Telefondienste +++ Betreuung Ganztagsangebote für Schulklassen

Verpflegung wird gestellt.
Nationalpark Sächsische Schweiz

Frau Jendrzejewski
Staatsbetrieb Sachsenforst
An der Elbe 4
01814 Bad Schandau
Tel: 035022 900622

www.nationalpark-saechsische-schweiz.de



frei ab 01.09.2021
Bizarr, skurril, urwüchsig... welche Worte sich auch immer finden - diese Gegend ist beeindruckend. Von Sandsteinnadeln und Felsriffen, Buchenwäldern und Wildbächen – Meisterwerken der Natur, die seit 1990 als Nationalpark unter Schutz stehen.

In der Faszination liegt auch die Chance einer gezielten Bildungsarbeit. Über Erleben, Erkennen und Verstehen soll die Bereitschaft für ein aufgeklärtes Verhalten bei Besucher*innen des Nationalparks erreicht werden. Ziel ist es daher, Verständnis für die Grundidee des Naturschutzes in Nationalparken zu wecken: die Natur um ihrer selbst willen zu schützen. Besonders für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene gibt es vielfältige Angebote.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Unterstützung bei der Durchführung von Schulklassenprogrammen (April bis Oktober) +++
Pflege der Materialien, der Bildungsstätte Sellnitz und des Außengeländes +++ Vorbereiten und Durchführen von Infoständen +++ Betreuung von Junior Ranger Gruppen

Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.
Schullandheim Eurohof

Frau Günther
Scheibe 15
02779 Hainewalde
Tel: 035841 2355

https://eurohof-hainewalde.de



frei ab 01.09.2021
Der Eurohof Dreiländereck in Hainewalde liegt am Rand des kleinsten Mittelgebirges Deutschlands, dem Zittauer Gebirge. Als schulergänzender Lernort bieten wir ganzjährig Schullandheimaufenthalte für Klassen aller Schulformen an. Während díeser Klassenfahrten wird vertiefend an lehrplanbezogenen Inhalten gearbeitet. Die angebotenen Projekte sind dabei fächerübergreifend und sollen ganzheitliches, vernetztes und nachhaltiges Lernen ermöglichen. Sie werden von unserem pädagogischen Fachpersonal unter Nutzung der Fachkabinette, der Öko-Oase und der Besonderheiten der Region betreut.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Begleitung und selbstständige Durchführung umweltpädagogischer Angebote +++ Tierbetreuung im Rahmen der Freizeitangebote +++ Pflege der Öko-Oase
Projekterweiterung oder Erarbeitung neuer Umweltbildungsprojekte

Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.
Integratives Kinderhaus Waldgruppe

Frau Jacqueline Hartwig
Lilo Hermann Weg 8
02763 Eichgraben
Tel: 03583 684263

http://www.kiga-waldhaeusl.de



frei ab 01.09.2021
Die Kindereinrichtung wurde Mitte der 50er Jahre durch Eichgrabener Eltern erbaut und 1991 in freie Trägerschaft übernommen. Seit 1998 trägt der Verein den Namen " Waldhäus´l e.V.”. Unser Team arbeitet nach dem bestehenden Kita-Konzept, entsprechend der Grundsätze der ganzheitlich „erlebenden" Bildung. Ein besonderer Vorteil unseres Kindergartens ist die unmittelbare Waldnähe: frische, gesunde Luft und die Nähe zur Natur bieten den Kindern eine gute Entwicklung. Unser Kindergarten verfügt über einen großer Garten mit vielfältigen Spiel- und Klettermöglichkeiten. Auch das Blockhaus der Waldkindergruppe in unserem Kindergarten stellt ein besonderes Erlebnis dar.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Vorbereitung und Durchführung von Wandertagen (Routenerarbeitung usw.) +++ Mithilfe bei der Betreuung der Waldgruppe +++ Unterstützung von Umweltmaßnahmen (Waldsäuberung, Pflanzungen u.ä.) +++ Erarbeitung von eigenen Projekten und Veranstaltungen im Umweltbildungsbereich

Verpflegung wird gestellt.
Lernwerkstatt alte Webfabrik

Kerstin Hofmann
Straße der Republik 68a
02791 Oderwitz
Tel: 03583 684263

http://www.alte-webfabrik.de/html/lernwerkstatt.html



frei ab 01.09.2021
"Erfinderkiste": Auf über 300 qm Spielfläche können Kinder dort die Welt mit Augen, Ohren und Händen und erlernen spielerisch Naturgesetze. Durch die experimentelle Projektarbeit werden Lern- und Bildungserfahrungen durch eigenes Testen und Entdecken vermittelt. Mit einfachen experimentellen Dingen werden auf einfache Art und Weise Naturphänomene selbst ausgetestet. Außerdem ist die Erfinderkiste von Dienstag bis Donnerstag das zu Hause der "Forschergruppe" aus der KITA Waldhäusel.

Konkrete FÖJ Aufgaben:
Unterstützung bei Vorbereitung und Durchführung von offenen Angeboten der Erfinderkiste +++ Mithilfe bei der Betreuung der Erfindergruppe der KITA Waldhäusel +++ Erarbeitung von eigenen Projekten und Veranstaltungen im Umweltbildungsbereich

Verpflegung wird gestellt.
Lebens(T)räume e.V.

Frau Jana Lambrich
Ernst-Thälmann-Straße 38
02727 Ebersbach-Neugersdorf
Tel: 03586-3663399

www.lebenstraeume-verein.de



frei ab 01.09.2021
Der Verein bietet als Einsatzstelle ein spannendes und attraktives Arbeitsfeld für ein FÖJ. Unser Hauptthema - die Bienen - verknüpfen wir mit Umweltbildung für alle Generationen. Wir sind ein wachsender Verein und unser Langzeitprojekt Bienenweide sowie Bienenerlebnsiwelt bietet die Chance, etwas wirkliches Nachhaltiges im Rahmen eines FÖJ zu schaffen.

Beispiele für konkrete Arbeitsaufgaben im FÖJ:
Arbeit mit Kindern, Schulklassen und Senioren in Projekttagen, GTA's, Ferienprogrammen u.ä. +++
Unterstützung Grünflächenpflege und Versorgung von Kleintieren +++ Unterstützung Bienenhaltung (Honig schleudern, füttern, Durchsicht Waben ...) +++ Öffentlichkeitsarbeit (Standbetreuung)

Unterkunft wird gestellt.
Umweltbildung im Jugendhaus Neukirch

Herr Schäfer
Valtenbergwichtel e.V.
Forstweg 5
01904 Neukirch
Tel: 035951 32055

www.valtenbergwichtel.de



frei ab 01.9.2021
Der Begriff Jugendhaus Neukirch seht synonym für zahlreiche Wirkungsbereiche von Valtenbergwichtel e.V.. Hier befindet sich das Kontaktbüro der mobilen Jugendarbeit ebenso wie die Wichtelpension sowie das alte Stallgewölbe als kulturelle Brutstätte. Das Jugendhaus Neukirch ist die Schaltzentrale und Hauptniederlassung des Vereins, hier treffen sich ehrenamtliche Vorstände und Vereinsmitglieder zu Beratung und aktivem Tun. Heute bietet das Jugendhaus neben den bereits benannten Funktionen zahlreiche Angebote zur sinnvollen Freizeitbeschäftigung und agiert sich als Kooperationspartner von Schulen und Kindertagesstätten sowie Horten. Aus Sicht des Kreisjugendamtes Bautzen wird sie als „Leiteinrichtung der Kinder- und Jugendarbeit im Oberland“ bezeichnet.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Entwicklung, Vorbereitung und Durchführung von Naturerlebniswanderungen +++ Auf- und Ausbau des hauseigenen Bauerngarten +++ Begleitung und selbstständige Durchführung umweltpädagogischer Angebote

Verpflegung wird gestellt.
Umweltbildung im Freizeitreff Jugendhaus Wilthen

Frau Krause
Dresdner Straße 35
02681 Wilthen
Tel: 03592 34890

www.valtenbergwichtel.de



frei ab 01.09.2021
Das offene Jugendhaus Wilthen bietet zahlreiche Angebote für eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Neben den dauerhaften Angeboten, die kostenlos zur Verfügung stehen, gibt es auch buntgemixte Ferienprogramme mit beliebten Ausflügen und ein Sommercamp.

Konkrete Aufgaben im FÖJ:
Das Projekt „Der Umwelt auf der Spur“ ist in Anlehnung an das Vermittlungskonzept der NaturFreunde (Umweltdedektive), bei dem niederschwellig die Zusammenhänge zwischen Mensch, Natur und Nachhaltigkeit von den Kindern und Jugendlichen aktiv selbst erarbeitet werden. In den regelmäßigen Tagesveranstaltungen und Ferienaktionen lernen die Kinder und Jugendlichen vor allem durch gemeinsame Aktivitäten und offene Gespräche. Inhaltliche Elemente können Geocaching und Erlebniswanderungen, Trash-Design, oder gemeinsames Kochen sein. Durch das FÖJ sollen unsere Besucher*innen in die Natur hinaus geführt werden und Umweltbildung auf niedrigschwelligem Niveau erfolgen.
EinsatzstelleTätigkeit
Team Umweltanalytik Ebersbach

Frau Bothmer
Georgswalder Straße 4
02730 Ebersbach
Tel: 03586-30280

www.umweltanalytik-ebersbach.de



frei ab 01.09.2020
Unsere Einrichtung ist seit 01.04.2007 unter dem Namen Team Umweltanalytik GmbH tätig, hat aber bereits 1972 ihre analytische Tätigkeit aufgenommen.
Anfangs nur Abwasserlabor, bieten wir unseren Kunden heute unterschiedliche Dienstleistungen an. Wir verfügen in Ebersbach über ein eigenes Objekt, bestehend aus zwei Gebäuden, in denen auf einer Fläche von insgesamt ca. 1.400 m² die Laboratorien, Büros, Sozialräume, Lagerräume und Neben-einrichtungen sowie ein Versuchstechnikum untergebracht sind. Durch den Erwerb modernster Analysen- und Probenentnahmetechnik konnten wir uns zu einem leistungsfähigen Partner auf dem Gebiet der Umweltanalytik profilieren. Unsere Mitarbeiter*innen sind gut ausgebildet und verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung. Eine kontinuierliche externe und interne Weiterbildung ist uns sehr wichtig.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ
Kennenlernen des analytischen und biologischen Laborbetriebes +++ unterstützende analytische Tätigkeiten +++ chemische Analyse von Umweltproben +++
unterstützende mikrobiologische Tätigkeiten +++
Entwicklung eigener Verantwortungsbereiche innerhalb der Labortätigkeit
EinsatzstelleTätigkeit
Parklandschaften Kamenz

Frau Rutkowsky
KDK Kamenz
An den Stadtwerken 2
01917 Kamenz
Tel: 0170 7622662

www.kamenz.de



frei ab 01.09.2021
Die Stadtgärtnerei Kamenz ist ein Teilbereich der kommunalen Dienstleistungen der Stadt Kamenz. Unter Leitung der Gartenbaumeisterin Manuela Rutkowsky unterstützt Du als Freiwillige*r hier unter anderem die Pflege der historischen Gartenanlagen am Hutberg. Der Kamenzer Gärtnermeister und königlich-sächsische Hoflieferant Wilhelm Weiße legte hier einen einmaligen Park aus heimischen und exotischen Pflanzen an, so auch den ersten "Blauen Wald" Deutschlands. Besonders im Wonnemonat Mai faszinieren tausende blühende Rhododendren und Azaleen Augen und Herzen der Besucher*innen. Die weitläufige Grünanlage verspricht entspannende Spaziergänge und vom Lessing-Turm genießen man einen fantastischen Blick auf die Dächer von Kamenz.

Beispiele für konkrete Arbeitsaufgaben im FÖJ:
Anlagenpflege +++ Schnitt von Bäumen und Sträuchern +++ Planzungen +++ Erfassen und Bewerten von Bäumen +++ Anlage von Sommerblumenrabatten +++ Begleitung von Hutbergführungen
Ökohof Anders
Landwirtschaftlicher Betrieb


Herr Anders
Dorfstraße 12
02956 Daubitz
Tel: 01523 4056172

https://www.jobs-oberlausitz.de/stelle/detail/4542-FOeJ-im-Oekohof-Schloss-Daubitz



frei ab 01.09.2021
Annett Tschäschke, gelernte Erzieherin aus dem baden-württembergischen Taubertal stammend, und ihr Lebenspartner Jörg Anders, Zimmerermeister, Bautechniker aus Reichenbach betreiben seit sieben Jahren auf dem Gutshof Daubitz eine kleine biologische Landwirtschaft mit Geflügel, Schweinen und Pferden im Nebenerwerb. Ihre Absicht und ihr Ziel ist es, wieder landwirtschaftliches Leben in den Gutshof zu bringen. So bemühen sie sich auch seit Jahren um eine Neugestaltung und Wiederbelebung des zum Gutshof gehörenden ehemaligen Schlossparks, der auch in Fachkreisen der „Kleine Fürst-Pückler-Park“ genannt wird.

Konkrete Tätigkeiten im FÖJ:

Pflanzen & Pflege von Bäumen und Sträuchern +++ Pflege der Wiesen und Streuobstwiesen & deren Entwicklung (mähen, mulchen, gießen, Laub harken, Baumschnitt) +++ gärtnerische Pflege der Aussenanlagen +++ Anlegen eines Gemüsegartens +++ Ernte und Pflege des Gemüsegartens +++ Koppeln für Tiere bauen +++ Mithilfe bei der Betreuung / Pflege der Tiere

Die Einsatzstelle bietet:

selbstständige Unterkunft in der Gästewohnung mit sozialem und familiärem Anschluss
sehr vielseitige Projektmöglichkeiten in denen das Einbringen eigener Ideen erwünscht ist
+++ sehr viel Erfahrung im Umgang mit Tieren und im handwerklichen Bereich +++ eine sehr naturnahe, ländliche Umgebung

Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.
Bauernhof des Holderbusch e.V.

Herr Friedrich Boltz
Dorfstraße 36
02906 Waldhufen OT Jänkendorf
Tel: 03588 259402

http://www.holderbusch-ev.de/



frei ab 01.09.2021
Der Holderbusch e.V. - Verein zur Förderung der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung e.V. bewirtschaftet einen Bauernhof, auf dem extensive Landwirtschaft (vorwiegend zur Selbstversorgung) nach den Prinzipien der Permakultur betrieben wird. Schrittweise wird so eine eßbare Landschaft gestaltet. Zum Betrieb gehören ca. 22 Hektar Landwirtschaftsfläche sowie eine Schafherde von ca. 60 Tieren. Der Verein bietet Raum und Möglichkeiten für Wiederentdeckung, Entwicklung und Erprobung unterschiedicher Methoden und Projekte des nachhaltigen Wirtschaftens. Regelmäßig veranstaltet der Träger internationale Workcamps, arbeitet eng mit mehreren Walddorf- und Montessorischulen zusammen, betreut wilde Ferienkinder und ist aktiv bei WWOOF (World-Wide Opportunities on Organic Farms) einem weltweiten Netzwerk aus freiwilligen Helfer*innen und ökologisch bewirtschafteten Höfen.

Konkrete Aufgaben im FÖJ:

Im Rahmen des FÖJ soll der Einsatz einerseits im Gartenbau und bei der Betreuung der Schafherde erfolgen. In der Winterzeit liegt der Schwerpunkt auf dem Gebiet der Bildungsarbeit (Bibliothek, Vorbereitung von Bildungsangeboten). Bei Interesse sind darüber hinaus zahlreiche handwerkliche Tätigkeiten möglich (Bauarbeiten, Fahrradwerkstatt, Holzarbeiten, Metallbearbeitung) Die Entwicklung und Umsetzung eigener Projektideen ist möglich und ausdrücklich erwünscht.

- praktische Arbeiten im Bereich Tierpflege
- Erlernen von gärtnerischen Tätigkeiten unter ökologischen Grundsätzen
- vielfältige Tätigkeiten in der praktischen Landschaftspflege/Lebensraumgestaltung-
- Übernahme von Verantwortung in der Gemeinschaft

Jänkendorf liegt im Osten Sachsens, etwa 15 km nordwestlich von Görlitz und rund 80 km östlich von Dresden, in der Schwarzen-Schöps-Niederung. Nordwestlich liegt der Stausee Quitzdorf, südlich das Ullersdorfer Teichgebiet.

Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.
Steudtnerhof im Zittauer Gebirge

Frau Lena Steudtner
E. Thälmann Str. 15A
02763 Bertsdorf-Hörnitz
Tel: 03583 511967

http://steudtnerhof.de/landwirtschaft/historisches-vom-hof/



frei ab 01.09.2021
Der Steudtnerhof liegt, eingebettet in die Berge des Zittauer Gebirges, im äußersten Süden des Landkreises Görlitz. Der Hof wird in 3. Generation geführt. Heute besitz der Hof eine landwirtschaftliche Gesamtfläche von 95 ha. Hiervon sind 68 ha Grünflächennutzung und 27 ha Anbaufläche. 25 ha der Grünflächen werden extensiv, d.h. auf eine nachhaltige Nutzung hin, bewirtschaftet. 1,5 ha erholen sich derzeit mit einer Blühmischung von der landwirtschaftlichen Nutzung. Derzeit hat der Hof 60 Milchkühe und etwa genauso viele eigene Nachzuchten. Von April bis Oktober sind die Kühe tagsüber auf der Weide. Sie genießen dort die frische Luft und das gesunde Grün. Nachmittags werden die „Damen“ dann zum melken von der Wiese geholt. Als milcherzeugender Betrieb ist es den Betreibern ein Anliegen, das Produkt Milch & die Tiere den Menschen nahe zu bringen. Sie wollen eine Verbindung zwischen Erzeuger und Konsument herstellen und vermarkten daher einen Teil der Milch direkt frisch ab Tank.

Der Steudtnerhof ist ein Mehrgenerationenbetrie bestehend aus Sieghard Steudtner (Bauer), Karin Steudtner (Bäuerin), Gustav, Lena, Athena und Frieda. Zur Hofgemeinschaft gehören ebenso Gustavs Schwestern Susann und Katrin, auch wenn sie nicht auf dem Hof wohnen. Das Projekt „Steudtnerhof“ wäre ohne ihre Mithilfe & Unterstützung nicht möglich. Viele Generationen unter einem Dach ist für alle ein Gewinn. Die Steudtners leben und arbeiten gemeinsam, teilen die täglichen Aufgaben und greifen sich alle gegenseitig unter die Arme.

Beispiele für konkrete Arbeitsaufgaben im FÖJ:

Unterstützung beim Melken (An -und abhängen der Kühe im Melkstand, Reinigungsarbeiten) +++ Unterstützung beim Füttern (Vorlegen des Futters im Futtergang, Zusammenstellung der Futtermischung für Milchkühe und Jungvieh) +++ Unterstützung bei der Feld- und Erntearbeit (pflügen, mähen, grubbern, wenden, schwaden, Gülle fahren) +++ Unterstützung bei Pflege von Randgehölzen und Windschutzhecken +++ Unterstützung bei der Weiterverarbeitung von Weiterverarbeitung von GVO-frei erzeugter Milch (Ansetzen von Rohmilchquark und Käse, Produktion von Frischkäse)

Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.
Gut Heinrichshof Großröhrsdorf

Herr Stefan Seyfarth
Wallroader Straße 13
01900 Großröhrsdorf
Tel: 035924-18080

Gut Heinrichshof"



frei ab 01.09.2020
Die Reitanlage Gut Heinrichshof verfolgt einen konsequent ökologischen Ansatz. Offenställe bieten wahnsinnig tolle Möglichkeiten, die Natur zu unterstützen und gefährdeten Arten ein Zuhause anzubieten. Und das beste daran ist, dass diese Ansätze auch den Pferden sehr zugutekommen. Sie profitieren von einem abwechslungsreichen Angebot an Gehölzfutter ebenso wie von Weideflächen mit einem vielfältigen Bewuchs. Und auch ausgezäunte Streifen mit Blühpflanzen oder Ecken mit speziellen Kräutern werden gerne am Rand abgeknabbert.

Bei den Weideflächen wird komplett auf künstliche Dünger und chemische Spritzmittel verzichtet. Statt dessen werden sie auf rein ökologischer Art gepflegt. Ziel sind gesunde Böden mit einer ausreichenden Humusschicht und ein möglichst arten- und kräuterreicher Bewuchs.

konkrete Aufgaben im FÖJ:
Unterstützung bei der Pflege der Offenstallanlagen +++ Pflanzen von Bäumen und Sträuchern +++ Heidemanagement +++ Unterstützung bei Anlage und Pflege von Blühflächen

Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.
EinsatzstelleTätigkeit
Tierpark Weißwasser

Herr Emmrich
Teichstraße 56
02943 Weißwasser
Tel: 03576 208366

http://www.tierpark-weisswasser.de/



frei ab 01.09.2021
Der Tierpark befindet sich nahe dem Stadtzentrum, unmittelbar am Jahnteich. Den Besucher*innen erwarten auf ca 6 ha attraktive und großzügige Gehege und Anlagen mit über 350 Tieren in mehr als 75 Arten und Rassen u.a. aus Europa, Asien, Afrika und Südamerika. Begehbare Anlagen ermöglichen den direkten Kontakt zu einigen dieser Tierarten. Besonderer Wert wird in Weisswasser auf die Erhaltung vom Aussterben bedrohter Tierarten und Haustierrassen sowie auf die Umweltbildung gelegt.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Versorgung und Pflege von Tieren sowie Stallarbeiten +++
Futterzubereitung/Fütterung +++ Anlagenpflege
Tierbeobachtungen +++ Tiersozialisation
Projektarbeit je nach Interessenlage
Tierpark Zittau

Herr Stegemann
Weinaupark 2a
02763 Zittau
Tel: 03583 701122

www.tierpark-zittau.de



frei ab 01.09.2021
Über 50 lange Jahre gibt es ihn nun schon, unseren schönen Tierpark, aber „in die Jahre gekommen“ ist er dabei keinesfalls. Im Gegenteil- immer neue Elemente, Attraktionen und Gestaltungsideen verzaubern die Gäste bei jedem neuen Besuch, und jedes Mal aufs Neue sorgen hautnahe tierische Begegnungen für unvergessliche Erlebnisse. Dabei muss sich der Park ganz gewiss nicht ständig neu erfinden- seinem Grundprinzip, Natur, Kultur und Bildung auf einzigartige Weise miteinander zu verbinden, bleibt er treu. Und so stoßen die Besucher*innen überall im natürlich wirkenden Parkgelände nicht nur auf Tiergehege, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen, sondern auch auf einladende Ruheplätze, vielfältigste Lern- und Spielmöglichkeiten und künstlerische Objekte.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Mitarbeit im Projekt "Lamawanderung" +++ praktische Arbeiten im Bereich Tierpflege +++ Durchführung von Erziehungs- und Trainingsübungen +++ Tierbeobachtung, Tiersozialisation +++ Unterstützung bei Vorbereitung/Durchführung und Nachbereitung von Umweltcamps

Verpflegung wird gestellt.
Tierheim Horka (bei Görlitz)

Frau Zille
Kirchsteg 15
02923 Horka
Tel: 035892 5419

http://www.tierheim-horka.de/



frei ab 01.09.2021
Der Tierschutzverein „Sankt Horkano Umkreis Niesky“ e. V. wurde im Jahre 1993 gegründet und hat seinen Sitz im sächsischen Horka. Wir sind ein anerkannt gemeinnütziger Verein und widmen uns vorwiegend der Unterbringung und Vermittlung von Katzen, Hunden, Vögeln und Kleinnagern. Für viele Gemeinden in unserem Landkreis und staatliche Institutionen wie Polizei und BGS sind wir Anlaufstelle bei der Unterbringung von Fundtieren. Um allen Tieren eine artgemäße Unterbringung zu ermöglichen verfügt der Verein über ein entsprechend großzügiges, wunderschön bepflanztes Gelände.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
praktische Arbeiten im Bereich Tierpflege +++
Durchführung von Erziehungs- und Trainingsübungen
Tierbeobachtung +++ Tiersozialisation +++
Unterstützung Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung
Lewitzerhof Kaiser

Frau Grit Kaiser
Tröbigauerstr.14
01877 Schmölln-Putzkau
OT Neuschmölln
Tel: 0152 22600637

http://www.lewitzerhof-kaiser.de/



frei ab 1.1.2021
Auf dem Lewitzerhof Kaiser wird jahrzehntelange Erfahrung mit einem modernen pferdefreundlichen Haltungskonzept vereint. In dem neu gebauten Stall, der Platz für eine Gruppe von ca. 20 Pferden schafft, können die Pferde ihre natürlichen Verhaltensweisen voll ausleben. Eine innovative und pferdefreundliche LAG-ausgezeichnete Anlage. Ich biete anspruchsvollen Umgang mit den Pferden. Freundlich, bestimmend und individuell gehe ich auf die Bedürfnisse von Pferd und Reiter ein. Pferde lassen sich nun mal nicht auf eine schnelle, oberflächliche Begegnung ein. Pferde haben noch ihren ureigenen Rhythmus, doch diesen haben wir in unserem Alltagsstress schon längst verloren. Pferde lehren uns, wieder auf unsere Impulse zu hören bzw. sie wahrzunehmen. Sie geben uns die Chance, uns wiederzufinden.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Unterstützung Stallarbeiten +++ Landschafts- und Grünlandpflege +++ Unterstützung der Kinder- und Jugendgruppenarbeit +++ Arbeit mit Tieren in Pflege und Fütterung
Reit- und Fahrverein "Wehrkirch" Horka e.V.

Frau Steffi Späthe
Zum Weinberg 6
02923 Horka
Tel: 035892 5393

Reit- und Fahrverein Horka e.V.



frei ab 01.09.2020
Gegründet wurde der Reit- und Fahrverein "Wehrkirch" Horka e.V. im Jahre 1970 und feierte somit 2015 sein 45-jähriges Bestehen. Ein besonderes Augenmerk liegt darin, Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen. Der Umgang mit dem Partner Pferd und die Bewegung an der frischen Luft fördern das körperliche Wohlbefinden, das Verständnis für Natur und Umwelt sowie nicht zuletzt Fairness gegenüber den Tieren und menschlichen Sportkameraden. Aufgabe der Jugendleitung ist es, eine Schnittstelle zwischen den, in den einzelnen Übungsgruppen, aktiven Kindern und Jugendlichen und dem Vorstand des Vereins zu schaffen. Die Jugendleitung vertritt die Interessen aller Kinder und Jugendlichen des Vereines und ist damit betraut kleinere Veranstaltungen, wie das alljährliche Oster- und Herbstfeuer zu organisieren. Die Durchführung des halbjährigen Stallputzes und die Gestaltung des Schaukastens liegt ebenso in der Verantwortung der Jugendleitung. Nicht zu vergessen ist auch der Breitensporttag, hinter dessen Planung und Ausrichtung vor allem die älteren Mädels stecken.

Konkrete Aufgaben im FÖJ:
Tierpflege, Stallarbeiten +++ Tierbeobachtung +++ Assistenz in der Kinder- und Jugendarbeit +++ Kartenarbeiten +++ Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation
Tier-und Kulturpark Bischofswerda

Frau Berger
Sinzstraße 3
01877 Bischofswerda
Tel: 03594 703467

www.tierpark-bischofswerda.de



frei ab 01.09.2021
Der Tier- und Kulturpark Bischofswerda ist für jährlich ca. 68.000 Besucher und Gäste der Stadt eine beliebte Freizeit- und Erholungseinrichtung. Dabei kann man viel Wissenswertes über die hier lebenden 200 Tiere in 60 Arten erfahren. Viel Wert legt man heute auf den engen Tierkontakt, der die Sinne bei großen und kleinen Besucher*innen anregen soll. Ob in der Zooschule, mit den Alpakas auf Trekkingtour oder bei einer besonderen Tierparkführung mit Tiererlebnissen – das bärenstarke Konzept ist einmalig in Deutschland.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Verhaltensbiologie +++ Futtermanagement +++ Tierbeschäftigung +++ Gestaltung von Gehegen +++
Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Flyer) +++ Unterstützung bei Veranstaltungen (z.B. Kinderfest)

Verpflegung wird gestellt.
Tierheim Bautzen (Bloaschütz)

Herr Bär
Bloaschütz 32a
02625 Bautzen
Tel: 035937 80290

http://www.tierheim-bautzen.de/



frei ab 01.09.2021
Unser Tierheim nimmt Kleintiere (Hund, Katze, etc.) auf und vermittelt diese. Unser Zuständigkeitsbereich erstreckt sich über den Landkreis Bautzen im Freistaat Sachsen. Darüber hinaus werden auch ,,Notfälle" aus anderen Gegenden aufgenommen. Häufig handelt es sich um alte und kranke Tiere. Alle Tiere, ob Hund, Katze oder andere Kleintiere werden von uns liebevoll betreut. Aber kein noch so gutes Tierheim kann ein richtiges Zuhause ersetzen. Wir sind deshalb stets bemüht, für unsere ,,Heimbewohner" schnell eine passende Familie oder einen treuen Freund zu finden. Die Freiwilligen lernen den artgerechten Umgang mit Haustieren. Dabei werden sie von erfahrenen Tierpfleger*innen angeleitet und betreut.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
praktische Arbeiten im Bereich Tierpflege +++ Durchführung von Schulklassenprojekten +++ Tierbeobachtung +++ Tiersozialisation +++
Unterstützung Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung
Tierheim Krambambuli Görlitz

Herr Vater
Am Loenschen Gut 21
02827 Görlitz
Tel: 0170 2728553

www.tierheim-krambambuli-görlitz.de

frei ab 01.09.2021
Unser Tierheim nimmt Kleintiere (Hund, Katze, etc.) auf und vermittelt diese. Unser Zuständigkeitsbereich erstreckt sich über den Landkreis Bautzen im Freistaat Sachsen. Darüber hinaus werden auch ,,Notfälle" aus anderen Gegenden aufgenommen. Häufig handelt es sich um alte und kranke Tiere. Alle Tiere, ob Hund, Katze oder andere Kleintiere werden von uns liebevoll betreut. Aber kein noch so gutes Tierheim kann ein richtiges Zuhause ersetzen. Wir sind deshalb stets bemüht, für unsere ,,Heimbewohner" schnell eine passende Familie oder einen treuen Freund zu finden. Die Freiwilligen lernen den artgerechten Umgang mit Haustieren. Dabei werden sie von erfahrenen Tierpfleger*innen angeleitet und betreut.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
praktische Arbeiten im Bereich Tierpflege +++ Durchführung von Schulklassenprojekten +++ Tierbeobachtung +++ Tiersozialisation +++
Unterstützung Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung
Schäferei Klose GbR

Herr Klose
Bischofswerdaer Straße 282
01844 Neustadt
OT Oberottendorf
Tel: 03596 505169

Flyer Schäferei Klose



frei ab 01.09.2021
Die Schäferei Klose wurde am 01.02.1991 gegründet. In unserer Schäferei werden derzeit etwa 850 Mutterschafe, 200 weibliche Nachzuchtlämmer und 8 Zuchtböcke gehalten. Seit Mai 2099 besitzen wir außerdem 2 Herdenschutzhunde, die in der Herde leben und diese vor Wolfsangriffen schützen sollen. Unser Schafbestand wird ausschließlich mit selbst erzeugten Futtermitteln versorgt, die auf unseren Ackerflächen angebaut werden. Auf dem gesamten Weidegrünland (200ha) wird keine künstliche Düngung vorgenommen.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Mitarbeit bei Herdenschutzmaßnahmen +++ Unterstützung bei der Versorgung der Tiere (inkl. Futterernte, Landschaftspflege) +++ Unterstützung bei forstlichen Arbeiten und bei der Hof- & Stallpflege

Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.
Schäfermeister Manfred Horn

Herr Horn
Bischofswerdaer Straße 114
01844 Neustadt/Sachsen
OT Berthelsdorf
Tel: 03596 504779

Flyer Schäferei Horn




frei ab 01.09.2021
Die Schäferei Horn ist ein kleiner Familienbetrieb im Neustädter Ortsteil Berthelsdorf mit ca. 300 Tieren welcher von Schäfermeister Horn geleitet wird. Die Freiwilligen können gegen ein geringes monatliches Entgeld auf dem Hof ein Zimmer sowie einen Platz am Familienesstisch bekommen.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Mitarbeit bei Herdenschutzmaßnahmen +++
Unterstützung bei der Versorgung der Tiere (inkl. Futterernte, Landschaftspflege) +++ Unterstützung bei forstlichen Arbeiten und bei der Hof- & Stallpflege +++ Streicheln des Herdenschutzesel "Lali"

Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.
Naturschutztierpark Görlitz

Frau Hammer
Zittauer Straße 43
02826 Görlitz
Tel: 03581 6693013



frei ab 01.09.2021
Der Naturschutz-Tierpark Görlitz präsentiert auf fünf Hektar 500 Tiere in naturnahen, liebevoll gestalteten Gehegen. Besondere Aufmerksamkeit gilt bedrohten einheimischen Tierarten. Mit der Initiative Naturschutz-Patenschaften unterstützen wir aber auch den Schutz bedrohter Arten in anderen Herkunftsgebieten wie etwa Zentralasien, wo unsere Roten Panda zu Hause sind. Zur intensiven Tierbegegnung laden der Oberlausitzer Bauernhof und das Tibetdorf ein.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Versorgung und Pflege von Tieren sowie Stallarbeiten +++ Futterzubereitung/Fütterung +++ Anlagenpflege
Tierbeobachtungen +++ Tiersozialisation
Projektarbeit je nach Interessenlage
Ablauf & Formular

Bewerbung

Endlich Zeit etwas zurückzugeben.
Aktuell befinden wir uns mitten im Bewerbungs- und Zuordnungsverfahren für den Jahrgang 2020/2021 der am 1. September 2020 startet. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Bewerbung:

Wer sich von einigen Tätigkeiten, die der Einsatz im ökologischen Freiwilligendienst bietet, angesprochen fühlt und die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, kann sich bei uns auf folgende Art und Weise bewerben:

  1. Ausfüllen des:     FÖJ-Bewerbungsformulars
  2. Zusammenstellung der nötigen Anlagen (Zeugniskopie, Lebenslauf, Foto)
  3. Erstellung eines Anschreibens mit Aussagen zur Motivation für ein FÖJ und Nennung von 2-3 Wunscheinsatzstellen.
  4. Die Zusendung der Unterlagen kann per E-Mail oder auf dem Postweg erfolgen:

Hinweise:

  • Schickt die Bewerbung bitte an den Valtenbergwichtel e.V. und NICHT an die Einsatzstellen!
  • Die Einladung zum Vorstellungsgespräch oder ein Telefoninterview erfolgen ab Februar/März (bei Nachbewerbungen zu einem späteren Zeitpunkt), daher bitte die Telefonnummer und E-Mail-Adresse in der Bewerbung nicht vergessen. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.
  • Gern können wir auch im Zeitraum Mai-August eingehende Bewerbungen noch ins laufende Zuordnungsverfahren aufnehmen.
  • Weitere Stellen im Freiwilligendienst des Landes Sachsen können Interessenten über den Freiwilligenlotsen recherchieren.
Wichtiges & Dokumente

Infomaterial

Wo finde ich weitere Informationen zum FÖJ ?

Freiwilliges Ökologisches Jahr in Sachsen aktuell: www.engagiert-dabei.de

Neue Freiwillige in meiner ehemaligen Schule für ein FÖJ begeistern: Engagiert-dabei: Schulbotschafter

Fridays for Future – Werde vor Ort aktiv: Fridaysforfuture: Regionalgruppen

Dein Online-Shop für FÖJ-Merch & ökologische Produkte: www.kultur-auf-knopfdruck.de

Förderverein Ökologische Freiwilligendienste e. V. – FÖJ in der Bundesrepublik Deutschland: www.foej.de

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

gefördert vom:

Interner Bereich: Einsatzstellen Anmeldung