Servicestellen BNE Region Oberlausitz- Niederschlesien

Willkommen bei

Bildung für nachhaltige
Entwicklung

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Hast du dir schon mal solche Fragen gestellt?

1. Wie beeinflussen meine Entscheidungen Menschen nachfolgender Generationen oder in anderen Erdteilen?

2. Welche Auswirkungen hat es beispielsweise, wie ich konsumiere, welche Fortbewegungsmittel ich nutze oder welche und wie viel Energie ich verbrauche?

3. Welche globalen Mechanismen führen zu Konflikten, Terror und Flucht?

Das Projekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ wird dir bei der Beantwortung helfen! Es will Menschen ermöglichen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Dazu braucht es Fähigkeiten und Fertigkeiten wie autonomes Handeln, vorausschauendes Denken oder gesellschaftliche Partizipation.

Nachhaltige Entwicklung

„Schlage nur so viel Holz, wie der Wald verkraften kann! So viel Holz, wie nachwachsen kann“, so formulierte Hans-Karl von Carlowitz 1713 als erster das Prinzip der Nachhaltigkeit. Seitdem hat sich der Nachhaltigkeitsbegriff weiterentwickelt. Heute bezieht er sich auf mehr als nur die Umwelt; denn sie, Wirtschaft und Gesellschaft beeinflussen sich gegenseitig.

Nachhaltigkeits-Kreise

Die Lebensweise in vielen Ländern des globalen Nordens ist durch ein hohes Maß an Konsum, Ressourcennutzung, Energieverbrauch, Verkehrsaufkommen und Abfallmengen geprägt. Das funktioniert nur auf Kosten anderer Regionen der Erde oder zukünftiger Generationen.

Nachhaltige Entwicklung zielt deshalb darauf ab, dass Menschen und Staaten sich weiter entwickeln und wachsen dürfen, allerdings nicht grenzenlos und ohne dabei anderen die Lebensgrundlage zu entziehen – weder jetzt noch in nachfolgenden Generationen.

BNE Sachsen Logo

Das Thema BNE hat auch in Deutschland einen enormen Bedeutungszuwachs erfahren. Seit 2017 gibt es Strategien auf Bundes- und Landesebene mit konkreten Zielen und Handlungsempfehlungen. Und dazu will Valtenbergwichtel e.V. einen Beitrag leisten!

Praktisch bei Valtenbergwichtel e.V.

Der Valtenbergwichtel e.V. begreift BNE als ganzheitliches Konzept und hat diese in seinen strategischen Zielen verankert und entwickelt die Bewirtschaftung seiner Institutionen aktiv an den Prinzipien der Nachhaltigkeit als BNE-Lernort weiter. Dazu gehören beispielsweise:

  • der Umgang mit Ressourcen
  • Energieversorgung
  • Verpflegung regionale und fair erzeugte Bioprodukte
  • Weiterbildungsmaßnahmen für alle Mitarbeitenden
  • größtmögliche Mitbestimmung und demokratische Entscheidungsprozesse für alle am Lernort
  • Kooperation mit Initiativen, Vereinen, Institutionen, Unternehmen, Kommunen

Club Global im Jugendhaus Wilthen

Im Rahmen des Projektes „Club Global“ wollen wir jungen Menschen einen Blick über den Tellerrand ermöglichen, sie zum Perspektivwechsel anregen, mit ihnen globale Aspekte im Lebensalltag entdecken und lebensweltnahe Handlungsoptionen ausprobieren. Sie werden dazu befähigt, globale Entwicklungen kritisch zu hinterfragen und Kompetenzen zu entwickeln, diese mitzugestalten. In den regelmäßigen Angeboten lernen die Kinder und Jugendlichen vor allem durch gemeinsame Aktivitäten und offene Gespräche. Es werden wichtige Werte vermittelt sowie Empathie und Mitbestimmung gestärkt. Wesentliche Themenbereiche sind Essen, Textil, Kosmetik und Upcycling/ Do It Yourself. So findet im Jugendhaus z.B. ein regelmäßiges Koch- und Backangebot statt, um bei den Jugendlichen ein Bewusstsein für die Herkunft und die Herstellung von Produkten zu schaffen. Ein weiteres Angebot ist die Kreativwerkstatt, in welcher die Teilnehmenden zum Upcycling oder zum Selber-Herstellen von Produkten angeregt werden.

Camps & Tipps

Six Days For Future - ZUKUNFT IST, WAS DU DRAUS MACHST!

Kostenfreie Themencamps zu Nachhaltigkeit und Berufsorientierung in Sachsen:

Leute treffen, Spaß haben, Neues entdecken und Zukunftsideen entwickeln – das ist die Idee von „Six Days for Future”.
In den Themencamps erwarten dich spannende Exkursionen, interessante Begegnungen und aufregende Workshops zu ganz unterschiedlichen Themen. Dabei dreht sich alles um die Frage, wie wir in Zukunft leben und arbeiten wollen.

Finde heraus, wie du in jedem Job etwas für Klima, Umwelt und Mitmenschen tun kannst! Probiere Neues, gestalte die Zukunft und finde vielleicht schon deinen Traumjob!

Für alle Jugendlichen von 13 bis 24 Jahren mit Wohnort in Sachsen (außer Region Leipzig), Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Teilnahme und Übernachtung sind kostenlos! Informationen und Anmeldung: www.6days4future.de

Förderhinweis: Das Projekt „Generation Zukunft – die Profis von morgen“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf (BBNE)“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ausschreibungen:

Ausschreibung für Unterkunft und Verpflegung
Camp “Mode, Druck, fairer Look“ in Görlitz vom 08.08. – 13.08.2022

Leistungsbeschreibung

Die im Projekt „Generation Zukunft – die Profis von morgen!“ organisierten Themen-Camps „SIX DAYS FOR FUTURE“ finden in unterschiedlichen Regionen in Sachsen und Thüringen statt. Der Projektpartner Valtenbergwichtel e.V. plant im Jahr 2022 zwei Camps, ein Sommer- und ein Herbstcamp, sowie einen Sommerworkshop für die Zielgruppe Jugendlicher ab 14 Jahren. Das Themencamp „Mode, Druck, fairer Look“ findet vom 08.08. – 13.08.2022 in Görlitz statt. Schwerpunkte sind nachhaltige Entwicklung und umweltverträgliche, sozial gerechte Wirtschaftsweisen im Bereich Textil und Design.

Bei der praktischen Erprobung besteht die Möglichkeit mit Fachkräften aus der Praxis ins Gespräch zu kommen und so mehr über verschiedene Berufe sowie über Handlungsansätze für Klima, Umwelt und ein faires Miteinander zu erfahren.

Für die praktische Erprobung werden entsprechende Möglichkeiten für Workshops im Bereich Textil gesucht, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Verfügbarkeit am 08.-13.08.2022 in Görlitz
  • Teilnehmendenzahl von 20 Jugendlichen im Alter ab 14 Jahren
  • Vollverpflegung mit regionaler/ saisonaler/ biologischer Kost mit wenig Fleisch wäre im Kontext der thematischen Ausrichtung auf das Thema der Nachhaltigkeit wünschenswert
  • gute Anbindung an den ÖPNV, das Textildorf Großschönau soll mit besucht werden

Rückmeldung per Email bitte bis 10.12.2021 an

janet.conrad@valtenbergwichtel.de

 

Ausschreibung für Unterkunft und Verpflegung Themencamp “Müsli, Smoothie, Süßkartoffel” im Zeitraum 24. – 29. Oktober2022

Leistungsbeschreibung

Das Themencamp  „Müsli, Smoothie, Süßkartoffel“ wird vom 24.10. – 29.10.20232 im Herbst stattfinden. Dazu brauchen wir für die Realisierung Gruppenunterkünfte in der Umgebung von Dresden.

Schwerpunkte sind nachhaltige Entwicklung und umweltverträgliche, sozial gerechte Wirtschaftsweisen im Bereich Ernährung und Lebensmittelhandwerk.

Bei der praktischen Erprobung besteht die Möglichkeit mit Fachkräften aus der Praxis ins Gespräch zu kommen und so mehr über verschiedene Berufe sowie über Handlungsansätze für Klima, Umwelt und ein faires Miteinander zu erfahren.

Für die praktische Erprobung werden entsprechende Möglichkeiten für Workshops im Bereich Ernährung und Lebensmittelhandwerk gesucht, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Verfügbarkeit für den Zeitraum 24.-29.10.2022 (Herbstferien Sachsen)
  • Unterbringung von 20 Teilnehmenden in Mehrbettzimmern
  • Unterbringung von 4 Gruppenleiter*innen in Einzel- oder Zweibettzimmern
  • Vollverpflegung (Bevorzugt Verwendung von biologisch-angebauter und regional/saisonalen Produkten)
  • Erreichbarkeit mit dem ÖPNV, gute Anbindung nach Dresden
  • Barrierefreiheit (rollstuhlgerecht)
  • Gruppenarbeitsräume
  • Praxispartner und Ausflugsziele erreichbar

Rückmeldung per Email bitte bis 10.12.2021
an janet.conrad@valtenbergwichtel.de

Sofort-Tipps zum nachhaltigen Umgang

Und bis dahin ist die Pyramide der Nachhaltigkeit eine super Orientierung für euer Konsumverhalten: Fragt euch vor jedem Kauf: Brauche ich das wirklich? Oder kann ich mir das irgendwo leihen? Gebraucht kaufen oder eintauschen? Oder vielleicht sogar selber machen? 

Es ist befreiend ist, nicht einfach drauf los zu kaufen. Stücke, die wir uns lange wünschen oder die wir wirklich brauchen, erfüllen uns dann mit viel mehr Glück.

Weitere Links mit nützlichen Tipps und Tricks:

Servicestelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (S-BNE) – Region Oberlausitz/Niederschlesien

Valtenbergwichtel e.V. wurde ausgewählt, eine von acht sachsenweiten Servicestellen im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung (S-BNE) zu übernehmen. Die S-BNE von Valtenbergwichtel e.V. ist in der Region Oberlausitz – Niederschlesien aktiv.

Ziel ist es, das Konzept BNE in der Öffentlichkeit präsent zu machen und vor allem in den ländlichen Raum hineinzutragen.

Die Servicestelle ist Anlaufstelle für Beratung, Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit für Themen der BNE. Die Aufgabenumsetzung der S-BNE fußt auf dem Konzept des BNE-Lotsen-Programms. Pro Bildungseinrichtung steht ein Lotse oder eine Lotsin im engen Kontakt mit der S-BNE und wird darin unterstützt, BNE in der eigenen Arbeit sowie in der gesamten Einrichtung zu verankern – gemäß dem Motto “Wir leben, was wir lehren”. Die S-BNE von Valtenbergwichtel e.V. unterstützt darüber hinaus die Lotsinnen, sowie andere interessierte Personen und Bildungseinrichtungen bei der Suche nach Fort- und Weiterbildungen und der Vernetzung mit externen Bildungsakteurinnen im Bereich BNE.

Wenn Sie Interesse an dem Lotsenprogramm, oder generell Interesse an dem Themengebiet BNE haben, und sich dazu beraten/weiterbilden lassen möchten, melden Sie sich gerne.

Hier noch mehr Neuigkeiten zu dem sachsenweiten S-BNE Programm und den anderen sieben Servicestellen sowie den Koordinierungsstellen.

Kontakt & Ansprechpartner

 

Der aktuelle BNE Newsletter der Servicestelle hier zum reinschauen.

Susann KrauseSusann Krause

Themenschwerpunkte:

  • Jugendbeteiligung Angebote Globales Lernen im Rahmen der offenen Kinder- und Jugendarbeit/ GTA an Schule
  • Durchführung von Camps/ Workshops  zum Thema grüne Berufsorientierung
  • Bildungs- und Jugendbeteiligungsangebote im Bereich Freiwilligendienste
  • Fördermöglichkeiten im Rahmen der Jugendarbeit

Janet Conrad

Themenschwerpunkte:

  • Internationale Jugendarbeit
  • Fördermöglichkeiten im Bereich ökologisches Bauen

Claudia Pohl

Themenschwerpunkte:

  • Beratung: Anlegen Essbarer Waldgärten und nachhaltiger Obst- und Gemüseanbau
  • Ernährungssicherheit
  • Biodiversität, Umwelt- und Klimaschutz
  • Wild- und Honigbienen

BNE – Aktuell

Veranstaltungshinweise:

Landesausstellung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Im Herbst wurde die sächsische Landesausstellung BNE 2023/24 unter dem Titel „Bildungslandschaften für Morgen – Netzwerke und Strukturen der Bildung für nachhaltige Entwicklung in Sachsen“ in Chemnitz eröffnet. Diese wurde vom Landesverband Nachhaltiges Sachsen konzipiert und tourt nun für ein Jahr durch Sachsen. Vom 26. Januar bis 1. März 2024 wir die Ausstellung in der Bibliothek Ebersbach zu sehen sein.

Ein digitaler Ausstellungsbesuch auf der Webseite des Landesverbandes Nachhaltiges Sachsen e.V. ist jederzeit möglich. Weitere Informationen dazu sowie die anderen Ausstellungsorte- und -termine finden Sie hier.

 

  • WEITERBILDUNG im Rahmen der LANDESAUSSTELLUNG BILDUNG FÜR NACHHALITGE ENTWICKLUNG (BNE) zu
    BNE-Netzwerken, Projekten und Materialien, die Impulse zur Entlastung des eigenen Unterrichts bringen können

29.2.2024 |10.00-15.00|Stadtbibiothek Ebersbach-Neugersdorf, Hofeweg 41, 02730 EberbachNeugerdorf
Anmeldung bis 23.2.24 unter: bne@valtenbergwichtel.de
Die Veranstaltung ist kostenlos. Für Verpflegung ist gesorgt.

In dieser Weiterbildung lernen Sie durch die Landesausstellung BILDUNG FÜR NACHHALITGE ENTWICKLUNG Netzwerke, Projekte und Materialen kennen, die es Ihnen ermöglichen, BNE
unkompliziert in Ihren Unterricht einzubauen oder sich Expertise aus ausgewählten Themengebieten zu holen. Sie erkunden die Grundlagen der Bildung für nachhaltige Entwicklung und die Globalen Nachhaltigkeitsziele und verknüpfen diese Inhalte mit dem eigenen pädagogischen Kontext.
Anschließend entdecken Sie die Handlungsfelder für nachhaltige Entwicklung im “System” Schule und lernen damit den Whole School Approach kennen – einem Ansatz der ganzheitlich
nachhaltigen Ausrichtung von Schule. Die Weiterbildung wird methodisch nach den Prinzipien der BNE ausgerichtet sein – d.h. v.a. partizipativ, methodenvielfältig, interaktiv sowie vom
Handeln geprägt.

  • WEITERBILDUNG im Rahmen der LANDESAUSSTELLUNG BILDUNG FÜR NACHHALITGE ENTWICKLUNG
    BNE-Netzwerke, Projekte und Materialien in der frühkindlichen Bildung

1.3.2024 |8.30 – 14.30|Stadtbibliothek Ebersbach-Neugersdorf, Hofeweg 41, 02730 EberbachNeugersdorf
Anmeldung bis 23.2.24 unter: bne@valtenbergwichtel.de
Die Veranstaltung ist kostenfrei, für Verpflegung ist gesorgt.

In dieser Weiterbildung lernen Sie durch die Landesausstellung BILDUNG FÜR NACHHALITGE ENTWICKLUNG Netzwerke, Projekte und Materialen kennen, die es Ihnen ermöglichen, BNE
unkompliziert in Ihre Bildungsangebote einzubauen oder sich Expertise zu ausgewählten Themengebieten zu holen. Sie erkunden die Grundlagen der Bildung für nachhaltige Entwicklung
und die Globalen Nachhaltigkeitsziele und verknüpfen diese Inhalte mit dem eigenen pädagogischen Kontext. Sie entdecken Handlungsfelder für nachhaltige Entwicklung in der frühkindlichen Bildung, lernen geeignete Materialien kennen, die Sie in Ihre Bildung einbringen können und haben die Möglichkeit ausgewählte Materialien zu erproben.

 

 

Weiter Veranstaltungen und Fortbildungen finden Sie auf dem sächsischen BNE-Portal.

 

Fördermittel

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus (SMK) finanziert auch 2024 wieder Kleinprojekte zur Umsetzung der Sächsischen Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung (SäLa-BNE). Antragsberechtigt sind gemeinnützige Vereine mit Sitz in Sachsen, auch die Projekte müssen innerhalb Sachsens stattfinden. Mindestens 50% der Gesamtfördermittel von 100.000 € sollen für Vereine bzw. Maßnahmen im ländlichen Raum eingesetzt werden. Am 17. Januar und 6. Februar finden Online-Schulungen zu diesem Förderprogramm statt. Nähere Informationen dazu hier.

 

  • Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“

Tolle Preise im Gesamtwert von über 50.000 Euro zu gewinnen! Einsendeschluss: 6. März 2024

Das Thema der elften Runde lautet: GLOBALER KURSWECHSEL Sei du selbst die Veränderung! „alle für EINE WELT für alle“ – das ist unser Motto! Der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik lädt Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, Schulformen und -fächer ein, eigene Projektideen rund um die Themen der Einen Welt zu entwickeln und umzusetzen!

In Sachen Beitragsgestaltung sind der Fantasie dabei keine Grenzen gesetzt: Egal ob Texte, Filme, Kunstwerke, Theater oder Musikstücke, Plakate oder digitale Arbeiten – jeder Gedanke zur Einen Welt zählt! Erstmalig werden zusätzliche Preise pro Bundesland in drei Alterskategorien (Klasse 1 bis 6; 7 bis 10; 11 bis 13) verliehen und auch das Engagement der Lehrkräfte wird gewürdigt. Bundesländer-Jurys küren erstmalig die besten Beiträge aus ihrer Region. Jetzt informieren auf www.eineweltfueralle.de

 

BNE – Qualitätskriterien

Im Rahmen der Umsetzung der Sächsischen „Landesstrategie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ erarbeiten verschiedene Akteure u.a. Instrumente zur Qualitätssicherung.

Auch Valtenbergwichtel e.V. war an diesem Prozess aktiv und federführend beteiligt. Dabei sind nach einer Entwicklungs- und Erprobungsphase „Anregungen für Bildungsanbietende zum Umgang mit BNE-Qualitätsstandards“ entstanden. Diese Qualitätsstandards lassen sich auf Einrichtungen und Organisationen selbst und auch in der non-formalen Bildung, wie u.a. der außerschulischen Jugendbildung nach §11 Jugendarbeit SGB VIII, sehr gut anwenden.

Dabei geht es nicht darum, alle Standards per se zu erfüllen, sondern die eigene Arbeit und Angebote begleitend zu reflektieren und sich damit auf den Weg zu machen – zu mehr BNE im eigenen Verantwortungsbereich. Die BNE-Qualitätskriterien stehen als beschreibbare Broschüre zum Download zur Verfügung:

Download: Anregungen für Bildungsanbietende zum Umgang mit BNE-Qualitätsstandard [PDF]

Valtenbergwichtel e.V. engagiert sich insbesondere im Raum Ostsachsen aber auch auf der Ebene verschiedener Landeskooperation sowie grenzübergreifend im Bereich BNE und möchte dies auch gern anderen Akteur*innen näher bringen. Eine praxistaugliche, speziell auf Jugendarbeit ausgerichtete Broschüre ist kürzlich erschienen und steht bei unserem Kooperationspartner AGJF Sachsen zum Download zur Verfügung:

Download: Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit in Sachsen [PDF].

Zudem hoffen wir, demnächst als Regionalservicestelle BNE weitere Impulse in und für Ostsachsen in Sachen BNE setzen zu können.

Über uns

Valtenbergwichtel e.V. Kultur,- Kinder- und Jugendarbeit im Oberland

Adresse

Valtenbergwichtel e.V.
Forstweg 5
01904 Neukirch

Bürozeiten

8:00 – 16:00 Uhr
Telefon: 035951 32055
E-Mail: info@valtenbergwichtel.de

2024 - Valtenbergwichtel e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung