Themenschwerpunkte

Willkommen bei

Themenschwerpunkte

1. Demokratiearbeit

Demokratisch zu arbeiten bedeutet, gleichberechtigt und frei zu diskutieren, auszuhandeln und gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Für Valtenbergwichtel e.V. ist es wichtig, nicht nur selbst Werte eines demokratischen Miteinanders zu vertreten, sondern jungen Menschen auch ein Verständnis von politischen Prozessen zu vermitteln und sie zu beteiligen.

Beteiligung bedeutet dabei nicht, dass Kinder und Jugendliche einfach nur dabei sind oder zwischen zwei Möglichkeiten wählen können, die sich Erwachsene ausgedacht haben, sondern dass ihre Meinung und ihr Wissen wirklich ernst genommen werden: Sie sollen

  • mitreden,
  • mitgestalten,
  • mitentscheiden

– weil sie ein genauso wichtiger Teil der Gesellschaft sind wie andere Altersgruppen und ein Recht darauf haben. Deshalb ist Beteiligung ein grundlegendes Prinzip unserer Arbeit.

U18-Wahl

Außerdem gibt es bei uns Projekte wie die U18-Wahl – ein symbolisches Stimmrecht für alle, die eigentlich noch nicht wählen dürfen. Gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk machen wir dort Demokratie verständlich und erlebbar. Wie das geht, erfahrt ihr hier: https://www.u18.org/willkommen

Jugendbeirat

Eine der höchsten Formen solcher Beteiligung ist der Jugendbeirat – eine gewählte Vertretung für die Interessen junger Menschen innerhalb der Kommune. In Neukirch begleiten wir aktuell sieben Ehrenamtliche zwischen 12 und 21 Jahren, die ihr Engagement und die Anliegen anderer Kinder und Jugendliche ins Gemeinwesen tragen. Schaut doch mal auf ihrer Homepage, was sie gerade so vorhaben und lasst gern eure Ideen, Kritiken und Wünsche da!

2. Medienarbeit

In unserer Arbeit tauchen wir in die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen ein und dazu gehören auch moderne Medien. Mit ihnen in unseren Projekten zu arbeiten und junge Menschen im Umgang damit zu schulen, ist für uns selbstverständlich.

Projekt: „Oberland goes Globalland“

Bei “Oberland goes Globalland” zum Beispiel konnten Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren in kurzen Filmen der Welt zeigen, wie schön ihre Heimat ist. Im Vordergrund stand dabei nicht die perfekte technische Umsetzung – gedreht werden sollte einfach mit dem Smartphone. Vielmehr ging es darum, den ganz individuellen, positiven (!) Blick junger Menschen auf das Bautzener Oberland zu schulen und anderen zu zeigen.

Projekt: “Filmkids Oberlausitz”

Ein anderes Beispiel für unsere Medienarbeit sind die “Filmkids Oberlausitz” – eine Gruppe von fünf Jugendlichen zwischen 11 und 14 Jahren, die bereits 2019 die Projekte “Schattenseiten – LEBEN” und “Kunstbus Oberlausitz” filmerisch begleitet haben.

Ihren Film von 2019 solltet ihr euch unbedingt mal ansehen, denn er wurde sogar beim Sächsischen Schülerfilmfestival in Leipzig ausgezeichnet! Ihr findet ihn auf unserem Wichtel-Channel bei YouTube, der sich in den nächsten Monaten noch weiter mit Videos füllen wird.

In diesem Jahr war ihr Wunsch, einen Spielfilm zu drehen. Vom Drehbuch über Interviews und Schauspiel bis hin zum Schnitt machen die Filmkids dabei alles selbst. Unterstützt werden sie dabei von Regisseur Robert Heber und der Mobilen Jugendarbeit des Valtenbergwichtel e.V.s.

Unser Wichtel-Channel