Voluntary Ecological Year

Welcome to

Voluntary Ecological
Year

News

News from the Voluntary Ecological Year

We are looking to recruit for the following positions for the January 2022 Voluntary Ecological Year:

The association Valtenbergwichteln e.V. presents

Voluntary Ecological Year – Video Tour

Youtube-Video: To play the YouTube video, please click on the image. Please note that by starting the YouTube video, data is transmitted to YouTube.

Lukas Gleich, volunteer of the Voluntary Ecological Year 2017/2108 at the association Valtenbergwichtel e. V.
, visited
several colleagues from his volunteer year in their workplaces with a camera during the 2017/2018 year.

The result is an inspiring insight into
what a Voluntary Ecological Year can be for young people and what they do in it.

Information

Information about the Voluntary Ecological Year?

Who is doing the Voluntary Ecological Year?

The Voluntary Ecological Year is open to all young people and young adults who have completed compulsory schooling and are under 26 years of age at the start of the Voluntary Ecological Year. It usually starts on 1 September and ends on 31 August the following year.

What is done during the Voluntary Ecological Year?

Volunteer service is mainly hands-on helping activities in institutions working in the field of nature and environmental protection, including education on sustainability. During the Voluntary Ecological Year, volunteers support the work of the sites where they are placed on a “full-time” basis, ie. they help 40 working hours per week.

Where can I attend the Voluntary Ecological Year?

Areas of focus include gardening and landscaping, nature and environmental conservation, animal protection, environmental education, green technology, and environmental organizations. This makes it possible to work, for example, in organic farming, national parks, animal parks and sanctuaries, conservation centres, environmental education centres and environmental offices.

How is the Voluntary Ecological Year recognised?

The practical experience gained during the Voluntary Ecological Year can significantly increase the chances of gaining an apprenticeship. It can also be recognised as pre-study experience in ‘green’ professions and learning institutions. A certificate for a Voluntary Ecological Year usually counts as two pending semesters at German universities.

What are the educational weeks of the Voluntary Ecological Year?

IThere are 5 seminar phases awaiting you during your Volunteer Ecological Year. These are five different days (including accommodation) at different locations in attractive conference centres, which are attended by all members of the Voluntary Ecological Year of the respective year. The seminars are a good change from the daily tasks at the placement. In addition to the thematic modules, you can expect a lot of fun and free time with other volunteers.

Project management of the Voluntary Ecological Year

How are volunteers provided for?

  • They receive EUR 310 per month for accommodation and pocket money.
  • They are fully covered by social security, i.e. the institutions make contributions on their behalf for health, pension, long-term insurance and unemployment insurance.
  • They are insured against injuries through their organisations.
  • Upon application, the parents of volunteers receive (continue to receive) child benefits during the Voluntary Ecological Year.
  • Volunteers can receive discounts on prepaid tickets from transport associations.
  • If they do not live with their parents, they can apply to the municipality for help with housing costs.
  • They continue to receive orphans’ pensions.
  • You are entitled to 26 days of leave per year, which cannot be taken while the seminar days are taking place.
  • The volunteer has a mentor/mentee available at the placement and a teaching support person at the provider.

How is the Voluntary Ecological Year (VEY) recognised?

  • Completing the Voluntary Ecological Year can increase your chances of gaining a place in a teaching field because you bring with you important practical experience.
  • In ‘green’ disciplines and courses of study, the Voluntary Ecological Year can be recognised as preparatory work experience.
  • In addition, the Voluntary Ecological Year is valid as two so-called “waiting“ semesters at federal universities.
  • If you already have a study place, it remains valid for the duration of your Voluntary Ecological Year.
  • Each volunteer receives a certificate and at least one evaluation at the end of the Voluntary Ecological Year.
Information

Places of participation

EinsatzstelleTätigkeit
Institut für Wolfsmonitoring und -forschung in Deutschland

Helene Möslinger
Dorfstraße 20
02979 Spreewitz
Tel: 035727 57762

www.lupus.de



frei ab 01.09.2023
LUPUS – Institut für Wolfsmonitoring und -forschung in Deutschland ist eine Forschungseinrichtung mit Sitz in Spreewitz. Sie wurde im Januar 2003 als Wildbiologisches Büro LUPUS von den Biologinnen Gesa Kluth und Ilka Reinhardt gegründet und wird bis heute (2017) von ihnen geleitet. Hauptarbeitsgebiet ist die wissenschaftliche Begleitung und Erforschung der natürlichen Wiederbesiedlung Deutschlands durch den Wolf. In Sachsen werden diese Arbeiten im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft vom Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz fachlich betreut und koordiniert. Im südlichen Brandenburg (südl. der A15 und östlich der A13) führt es seit 2006 das Monitoring für das Landesamt für Umwelt, Brandenburg durch. Seit 2016 ist es Partner der DBBW (Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf).
Die wissenschaftlichen Arbeiten des Institutes zum Wolf umfassen unter anderem die Bestandserfassung, zum Beispiel mittels Fotofallen, das Spurenmonitoring, die Telemetrie, Nahrungsanalysen sowie genetische Untersuchungen.
Konkrete Aufgaben im FÖJ:
+++ Suche und Dokumentation von Wolfshinweisen +++ Betreuung von Fotofallen +++ Datenbankarbeiten +++ Erarbeitung eines Bibliothekkataloges +++ direkte und unmittelbare Mitarbeit am jährlichen Wolfsmonitoring

Die Bewerber*innen sollten nach Möglichkeit mindestens 18 Jahre alt und Besitz eines Führerschein für PKW und idealerweise auch eines eigenen PKW sein.
EinsatzstelleTätigkeit
Tierpark Zittau

Frau Schwetz
Weinaupark 2a
02763 Zittau
Tel: 03583 701122

www.tierpark-zittau.de



frei ab 01.09.2023
Über 50 lange Jahre gibt es ihn nun schon, unseren schönen Tierpark, aber „in die Jahre gekommen“ ist er dabei keinesfalls. Im Gegenteil- immer neue Elemente, Attraktionen und Gestaltungsideen verzaubern die Gäste bei jedem neuen Besuch, und jedes Mal aufs Neue sorgen hautnahe tierische Begegnungen für unvergessliche Erlebnisse. Dabei muss sich der Park ganz gewiss nicht ständig neu erfinden- seinem Grundprinzip, Natur, Kultur und Bildung auf einzigartige Weise miteinander zu verbinden, bleibt er treu. Und so stoßen die Besucher*innen überall im natürlich wirkenden Parkgelände nicht nur auf Tiergehege, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen, sondern auch auf einladende Ruheplätze, vielfältigste Lern- und Spielmöglichkeiten und künstlerische Objekte.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Vor- und Nachbereitung zoopädagogischer Angebote +++ Begleitung von Kindern und Jugendlichen bei Führungen oder AG's +++ Unterstützung Büroorganisation +++ Eigenständige Entwicklung und Durchführung von Zooprojekten für Kinder
Umweltbildungsstelle Wolf

Frau Martha Deckwart
Am Erlichthof 15
02956 Rietschen
Tel: 035772 - 46762

Umweltbildungsstelle Wolf



frei ab 01.09.2023
Die Umweltbildungsstelle Wolf ist die zentrale Einrichtung für Umweltbildung zum Thema Wolf in Sachsen. Am Standort des ehemaligen Kontaktbüros „Wölfe in Sachsen“ in Rietschen widmet sich die Umweltbildungsstelle der sachsenweiten Organisation und Durchführung von Umweltbildungsveranstaltungen (Vorträge, Exkursionen, Projekttage, Informationsstände, Ferienangebote). Weitere Aufgaben sind die Entwicklung und Überarbeitung von Schulungsunterlagen sowie die Bereitstellung von Umweltbildungspaketen für Kindergärten, Schulen und andere Kinder- und Jugendeinrichtungen in ganz Sachsen. Neben Kindern und Jugendlichen stehen die Angebote ebenso Pädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen in Form von Weiterbildungen offen. Auch der Betrieb/Betreuung einer Wolfsausstellung in Rietschen sowie die Weitervermittlung von Anfragen, die nicht die Umweltbildung betreffen, zählen zum Aufgabenspektrum.
Die Integration des FÖJ erfolgt in allen genannten Aufgaben-Bereichen. Der/die Freiwillige wird bei Organisation, Entwicklung und praktischer Durchführung der Umweltbildungsarbeit vollumfassend einbezogen.

Beispiele für Tätigkeiten im FÖJ: Unterstützung der Bearbeitung/Beantwortung schriftl., telefonischer und mündlicher Anfragen im Rahmen der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
Naturschutz Tierpark Görlitz

Frau Kulosa
Zittauer Straße 43
02826 Görlitz
Tel: 03581-6693000

www.tierpark-goerlitz.de



frei ab 1.9.2023
Der Naturschutz-Tierpark Görlitz präsentiert auf fünf Hektar 500 Tiere in 100 Arten in naturnahen, liebevoll gestalteten Gehegen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Qualität der Tierhaltung und des Besucherservices gelegt. Dabei zählen neben der intensiven Werbung für den Erhalt unserer Natur sowie dem Erhalt bedrohter Wildtierarten und alter Haustierrassen auch faszinierende Tierkontakte und -erlebnisse zum Aufgabenspektrum. Viele kulturelle Highlights wie das einzige tibetische Dorf Europas oder der Oberlausitzer Bauernhof sowie verschiedene Themenspielplätze fördern die spielerische Auseinandersetzung mit Themen wie Globalisierung und Nachhaltigkeit.“

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Öffentlichkeitsarbeit / Betreuung sozialer Medien +++ Mitorganisation von Veranstaltungen +++ Telefondienste +++ Medienrecherche +++ Beteiligung an der Gestaltung und Pflege von Lehrmaterialien und -spielen +++ Betreuung von Kindergruppen“
Nationalpark Sächsische Schweiz

Frau Jendrzejewski
Staatsbetrieb Sachsenforst
An der Elbe 4
01814 Bad Schandau
Tel: 035022 900622

www.nationalpark-saechsische-schweiz.de



frei ab 01.09.2023
Bizarr, skurril, urwüchsig... welche Worte sich auch immer finden - diese Gegend ist beeindruckend. Von Sandsteinnadeln und Felsriffen, Buchenwäldern und Wildbächen – Meisterwerken der Natur, die seit 1990 als Nationalpark unter Schutz stehen.

In der Faszination liegt auch die Chance einer gezielten Bildungsarbeit. Über Erleben, Erkennen und Verstehen soll die Bereitschaft für ein aufgeklärtes Verhalten bei Besucher*innen des Nationalparks erreicht werden. Ziel ist es daher, Verständnis für die Grundidee des Naturschutzes in Nationalparken zu wecken: die Natur um ihrer selbst willen zu schützen. Besonders für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene gibt es vielfältige Angebote.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Unterstützung bei der Durchführung von Schulklassenprogrammen (April bis Oktober) +++
Pflege der Materialien, der Bildungsstätte Sellnitz und des Außengeländes +++ Vorbereiten und Durchführen von Infoständen +++ Betreuung von Junior Ranger Gruppen

Unterkunft vor Ort möglich
Schullandheim Eurohof

Frau Günther
Scheibe 15
02779 Hainewalde
Tel: 035841 2355

https://eurohof-hainewalde.de



frei ab 01.09.2023
Der Eurohof Dreiländereck in Hainewalde liegt am Rand des kleinsten Mittelgebirges Deutschlands, dem Zittauer Gebirge. Als schulergänzender Lernort bieten wir ganzjährig Schullandheimaufenthalte für Klassen aller Schulformen an. Während díeser Klassenfahrten wird vertiefend an lehrplanbezogenen Inhalten gearbeitet. Die angebotenen Projekte sind dabei fächerübergreifend und sollen ganzheitliches, vernetztes und nachhaltiges Lernen ermöglichen. Sie werden von unserem pädagogischen Fachpersonal unter Nutzung der Fachkabinette, der Öko-Oase und der Besonderheiten der Region betreut.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Begleitung und selbstständige Durchführung umweltpädagogischer Angebote +++ Tierbetreuung im Rahmen der Freizeitangebote +++ Pflege der Öko-Oase
Projekterweiterung oder Erarbeitung neuer Umweltbildungsprojekte

Verpflegung vor Ort möglich
Integratives Kinderhaus Waldgruppe

Frau Jacqueline Hartwig
Lilo Hermann Weg 8
02763 Eichgraben
Tel: 03583 684263

http://www.kiga-waldhaeusl.de



frei ab 01.09.2023
Die Kindereinrichtung wurde Mitte der 50er Jahre durch Eichgrabener Eltern erbaut und 1991 in freie Trägerschaft übernommen. Seit 1998 trägt der Verein den Namen " Waldhäus´l e.V.”. Unser Team arbeitet nach dem bestehenden Kita-Konzept, entsprechend der Grundsätze der ganzheitlich „erlebenden" Bildung. Ein besonderer Vorteil unseres Kindergartens ist die unmittelbare Waldnähe: frische, gesunde Luft und die Nähe zur Natur bieten den Kindern eine gute Entwicklung. Unser Kindergarten verfügt über einen großer Garten mit vielfältigen Spiel- und Klettermöglichkeiten. Auch das Blockhaus der Waldkindergruppe in unserem Kindergarten stellt ein besonderes Erlebnis dar.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Vorbereitung und Durchführung von Wandertagen (Routenerarbeitung usw.) +++ Mithilfe bei der Betreuung der Waldgruppe +++ Unterstützung von Umweltmaßnahmen (Waldsäuberung, Pflanzungen u.ä.) +++ Erarbeitung von eigenen Projekten und Veranstaltungen im Umweltbildungsbereich

Verpflegung vor Ort möglich.
Lernwerkstatt alte Webfabrik

Kerstin Hofmann
Straße der Republik 68a
02791 Oderwitz
Tel: 03583 684263

http://www.alte-webfabrik.de/html/lernwerkstatt.html



frei ab 01.09.2023
"Erfinderkiste": Auf über 300 qm Spielfläche können Kinder dort die Welt mit Augen, Ohren und Händen und erlernen spielerisch Naturgesetze. Durch die experimentelle Projektarbeit werden Lern- und Bildungserfahrungen durch eigenes Testen und Entdecken vermittelt. Mit einfachen experimentellen Dingen werden auf einfache Art und Weise Naturphänomene selbst ausgetestet. Außerdem ist die Erfinderkiste von Dienstag bis Donnerstag das zu Hause der "Forschergruppe" aus der KITA Waldhäusel.

Konkrete FÖJ Aufgaben:
Unterstützung bei Vorbereitung und Durchführung von offenen Angeboten der Erfinderkiste +++ Mithilfe bei der Betreuung der Erfindergruppe der KITA Waldhäusel +++ Erarbeitung von eigenen Projekten und Veranstaltungen im Umweltbildungsbereich

Verpflegung vor Ort möglich.
Lebens(T)räume e.V.

Frau Jana Lambrich
Ernst-Thälmann-Straße 38
02727 Ebersbach-Neugersdorf
Tel: 03586-3663399

www.lebenstraeume-verein.de



frei ab 01.09.2023
Wir möchten unseren Beitrag zu einer zukunftsfähigen Region leisten – dazu gehört die nachhaltige Gestaltung verschiedener „Räume“ - Naturraum, Kulturraum und Sozialraum. Gemeinsam mit den Menschen, die hier leben, gestalten wir diese. Wir verbinden regionales Erbe mit gegenwärtigen Bedingungen und zukünftigen Möglichkeiten, um langfristig wirken zu können.
Wir arbeiten generationenübergreifend und regional. Und wir glauben daran, dass Menschen „(T)Räume“ brauchen. Sie umzusetzen, sie zu finden, ihnen ein Stück näherzukommen, sie aktiv zu gestalten – das ist unser Anliegen. Wir verknüpfen Vorhandenes mit Neuem und schaffen neue Netzwerke in und zwischen den Menschen.
Geschafft haben wir schon, eine Industriebrache/Leerfläche zu revitalisieren durch Bienenzucht, Gärtnern & Bildung. Dadurch entstand ein öffentlicher, grüner Begegnungsort für alle BürgerInnen in der Stadt - unsere Bienenweide. Die Gewinne sind dabei Bildung, Belebung, Begegnung und die Schaffung von Freizeitmöglichkeiten für verschiedene Zielgruppen und bürgerschaftliches Miteinander. Neuland wird im doppelten Sinne gewonnen: eine Brachfläche wird lebendig und Menschen entdecken diesen Ort ganz neu. Wir gestalten diesen Ort offen für Alle – Jede/r ist uns willkommen und eingeladen, mitzutun und Ideen umzusetzen. Außerdem entsteht seit 2019 auf unseren Wiesen ein sogenannter Waldgarten – ein ökologischer Garten, in dem mehrjährige Obst- und Gemüsesorten, Nutz- und Heilpflanzen, sowie Pflanzen, die als Lebensraum und Nahrung für Tiere und Insekten dienen, angebaut werden.

Beispiele für konkrete Arbeitsaufgaben im FÖJ:
Hilfe bei der Bienenhaltung (Honig schleudern, füttern, Durchsicht Waben und mehr) +++ Arbeit mit Kindern, Schulklassen und Senioren in Projekttagen, GTA, Ferienprogrammen u.ä.
+++ Unterstützung Grünflächenpflege und Versorgung von Kleintieren (Schafe) +++ Unterstützung bei der Gestaltung unseres Waldgartens +++ Unterstützung bei der Durchführung verschiedener Kleinprojekte +++ Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Standbetreuung)
Umweltbildung bei GEO-Trail Bautzen

Herr Malte Rastemborski
Thomas-Mann-Straße 7
02625 Bautzen
Tel: 0179-6742574

www.geo-trail



frei ab 01.9.2023
Der Hochseilgarten in Bautzen bietet ein reichhaltiges Beschäftigungsangebot. Seit 2016 arbeiten wir in sozialen- und erlebnispädagogischen Tätigkeitsfeldern. Wir leben von und mit der uns umgebenden Natur und möchten dieses auch in unserer Arbeit vermitteln. Neben der Pflege und Gestaltung unseres großes Freigeländes, der Begleitung von erlebnisorientierten Gruppenangeboten, bauen wir unsere Angebote zur Naturpädagogik aus. Dazu zählen Projekte für Schulklassen und Kindergartengruppen, in denen die Kinder heimische Tier- und Pflanzenarten kennenlernen können und sich bewusst mit der uns umgebenden Natur auseinandersetzen und diese erleben können.
Baum- und Landschaftspflege – Begleitung und Leitung von gruppenpädagogischen Angeboten – Umsetzung von Landschafts- und Artenschutzmaßnahmen – Aufbau und Pflege eines Naturlehrpfades – Upcycling Projekte
Wir bieten ein kleines sehr familiäres Arbeitsteam, abwechslungsreiche Tätigkeiten, flexible Arbeitszeiten, eigenständige Entwicklung von Projekten und Gestaltungsideen, Unterstützung und Anleitung bei anstehenden Aufgaben
EinsatzstelleTätigkeit
Team Umweltanalytik Ebersbach

Frau Bothmer
Georgswalder Straße 4
02730 Ebersbach
Tel: 03586-30280

www.umweltanalytik-ebersbach.de



frei ab 01.09.2023
Unsere Einrichtung ist seit 01.04.2007 unter dem Namen Team Umweltanalytik GmbH tätig, hat aber bereits 1972 ihre analytische Tätigkeit aufgenommen.
Anfangs nur Abwasserlabor, bieten wir unseren Kunden heute unterschiedliche Dienstleistungen an. Wir verfügen in Ebersbach über ein eigenes Objekt, bestehend aus zwei Gebäuden, in denen auf einer Fläche von insgesamt ca. 1.400 m² die Laboratorien, Büros, Sozialräume, Lagerräume und Neben-einrichtungen sowie ein Versuchstechnikum untergebracht sind. Durch den Erwerb modernster Analysen- und Probenentnahmetechnik konnten wir uns zu einem leistungsfähigen Partner auf dem Gebiet der Umweltanalytik profilieren. Unsere Mitarbeiter*innen sind gut ausgebildet und verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung. Eine kontinuierliche externe und interne Weiterbildung ist uns sehr wichtig.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ
Kennenlernen des analytischen und biologischen Laborbetriebes +++ unterstützende analytische Tätigkeiten +++ chemische Analyse von Umweltproben +++
unterstützende mikrobiologische Tätigkeiten +++
Entwicklung eigener Verantwortungsbereiche innerhalb der Labortätigkeit
EinsatzstelleTätigkeit
Parklandschaften Kamenz

Frau Rutkowsky
KDK Kamenz
An den Stadtwerken 2
01917 Kamenz
Tel: 0170 7622662

www.kamenz.de



frei ab 01.09.23
Die Stadtgärtnerei Kamenz ist ein Teilbereich der kommunalen Dienstleistungen der Stadt Kamenz. Unter Leitung der Gartenbaumeisterin Manuela Rutkowsky unterstützt Du als Freiwillige*r hier unter anderem die Pflege der historischen Gartenanlagen am Hutberg. Der Kamenzer Gärtnermeister und königlich-sächsische Hoflieferant Wilhelm Weiße legte hier einen einmaligen Park aus heimischen und exotischen Pflanzen an, so auch den ersten "Blauen Wald" Deutschlands. Besonders im Wonnemonat Mai faszinieren tausende blühende Rhododendren und Azaleen Augen und Herzen der Besucher*innen. Die weitläufige Grünanlage verspricht entspannende Spaziergänge und vom Lessing-Turm genießen man einen fantastischen Blick auf die Dächer von Kamenz.

Beispiele für konkrete Arbeitsaufgaben im FÖJ:
Anlagenpflege +++ Schnitt von Bäumen und Sträuchern +++ Planzungen +++ Erfassen und Bewerten von Bäumen +++ Anlage von Sommerblumenrabatten +++ Begleitung von Hutbergführungen
Rittergut Daubitz - Landwirtschaftlicher Betrieb

Frau Tschäschkke
Dorfstraße 12
02956 Daubitz
Tel: 0152-34056204

GUT Daubitz



frei ab 01.09.2023
Annett Tschäschke, gelernte Erzieherin aus dem baden-württembergischen Taubertal stammend, und ihr Lebenspartner Jörg Anders, Zimmerermeister, Bautechniker aus Reichenbach betreiben seit sieben Jahren auf dem Gutshof Daubitz eine kleine biologische Landwirtschaft mit Geflügel, Schweinen und Pferden im Nebenerwerb. Ihre Absicht und ihr Ziel ist es, wieder landwirtschaftliches Leben in den Gutshof zu bringen. So bemühen sie sich auch seit Jahren um eine Neugestaltung und Wiederbelebung des zum Gutshof gehörenden ehemaligen Schlossparks, der auch in Fachkreisen der „Kleine Fürst-Pückler-Park“ genannt wird.

Konkrete Tätigkeiten im FÖJ:

Pflanzen & Pflege von Bäumen und Sträuchern +++ Pflege der Wiesen und Streuobstwiesen & deren Entwicklung (mähen, mulchen, gießen, Laub harken, Baumschnitt) +++ gärtnerische Pflege der Aussenanlagen +++ Anlegen eines Gemüsegartens +++ Ernte und Pflege des Gemüsegartens +++ Koppeln für Tiere bauen +++ Mithilfe bei der Betreuung / Pflege der Tiere

Die Einsatzstelle bietet:

selbstständige Unterkunft in der Gästewohnung mit sozialem und familiärem Anschluss
sehr vielseitige Projektmöglichkeiten in denen das Einbringen eigener Ideen erwünscht ist
+++ sehr viel Erfahrung im Umgang mit Tieren und im handwerklichen Bereich +++ eine sehr naturnahe, ländliche Umgebung

Unterkunft und Verpflegung vor Ort möglich
Steudtnerhof im Zittauer Gebirge

Frau Lena Steudtner
E. Thälmann Str. 15A
02763 Bertsdorf-Hörnitz
Tel: 015203892275

Steudtnerhof/



frei ab 01.09.2023
Der Steudtnerhof liegt, eingebettet in die Berge des Zittauer Gebirges, im äußersten Süden des Landkreises Görlitz. Der Hof wird in 3. Generation geführt. Heute besitz der Hof eine landwirtschaftliche Gesamtfläche von 95 ha. Hiervon sind 68 ha Grünflächennutzung und 27 ha Anbaufläche. 25 ha der Grünflächen werden extensiv, d.h. auf eine nachhaltige Nutzung hin, bewirtschaftet. 1,5 ha erholen sich derzeit mit einer Blühmischung von der landwirtschaftlichen Nutzung. Derzeit hat der Hof 60 Milchkühe und etwa genauso viele eigene Nachzuchten. Von April bis Oktober sind die Kühe tagsüber auf der Weide. Sie genießen dort die frische Luft und das gesunde Grün. Nachmittags werden die „Damen“ dann zum melken von der Wiese geholt. Als milcherzeugender Betrieb ist es den Betreibern ein Anliegen, das Produkt Milch & die Tiere den Menschen nahe zu bringen. Sie wollen eine Verbindung zwischen Erzeuger und Konsument herstellen und vermarkten daher einen Teil der Milch direkt frisch ab Tank.

Der Steudtnerhof ist ein Mehrgenerationenbetrie bestehend aus Sieghard Steudtner (Bauer), Karin Steudtner (Bäuerin), Gustav, Lena, Athena und Frieda. Zur Hofgemeinschaft gehören ebenso Gustavs Schwestern Susann und Katrin, auch wenn sie nicht auf dem Hof wohnen. Das Projekt „Steudtnerhof“ wäre ohne ihre Mithilfe & Unterstützung nicht möglich. Viele Generationen unter einem Dach ist für alle ein Gewinn. Die Steudtners leben und arbeiten gemeinsam, teilen die täglichen Aufgaben und greifen sich alle gegenseitig unter die Arme.

Beispiele für konkrete Arbeitsaufgaben im FÖJ:

Unterstützung beim Melken (An -und abhängen der Kühe im Melkstand, Reinigungsarbeiten) +++ Unterstützung beim Füttern (Vorlegen des Futters im Futtergang, Zusammenstellung der Futtermischung für Milchkühe und Jungvieh) +++ Unterstützung bei der Feld- und Erntearbeit (pflügen, mähen, grubbern, wenden, schwaden, Gülle fahren) +++ Unterstützung bei Pflege von Randgehölzen und Windschutzhecken +++ Unterstützung bei der Weiterverarbeitung von Weiterverarbeitung von GVO-frei erzeugter Milch (Ansetzen von Rohmilchquark und Käse, Produktion von Frischkäse)

Unterkunft und Verpflegung vor Ort möglich
Rainkost Obermühle Görlitz -solidarische Landwirtschaft

Herr Philipp Geltenbort
Promenadenstraße 85a
02826 Görlitz
Tel: +49 3581 879832

Rainkost-SOLAWI-Obermühle/



frei ab 01.09.2023
Wir, die RainKost Obermühle, sind Teil der Obermühle Görlitz, ein an der Neiße gelegener Hotel- und Restaurantbetrieb. Seit März 2018 produzieren wir auf 2000qm Land saisonales Gemüse für unsere Kitaküche und unser Restaurant, sowie weitere lokale Gastronomiebetriebe in Görlitz. Mittlerweile liefern wir sogar bis nach Bautzen & Dresden! Dafür nutzen wir seit 2021 weitere 3000qm Land im vier Kilometer entfernten Schlauroth. Mit dem Projekt Rainkost Obermühle soll zur Bodenverbesserung und zur Förderung von Biodiversität beigetragen und dabei ökologische, soziale und wirtschaftspolitische Nachhaltigkeit in den Vordergrund gestellt werden.

Wir bauen eine Vielzahl von Gemüsekulturen nach ökologischen und permakulturellen Prinzipien an. Die Jungpflanzenproduktion geschieht überwiegend im eigenen Betrieb. Zusätzlich streben wir eine Kreislaufwirtschaft an. Biodiversität, Nützlingsförderung und Kompostwirtschaft sind fester Bestandteil unseres Anbausystems, welches auf innovativen Modellen der Regenerativen Landwirtschaft basiert.

Du willst nicht direkt mit dem Studieren oder einer Ausbildung anfangen und hast auch keine Lust auf die Auslandserfahrung, sondern willst nachhaltige Projekte vor Ort unterstützen? Hast du Lust Teil unseres jungen Teams zu werden? Ein Pionierprojekt bei seiner Entwicklung zu begleiten und deren Vermarktung kennen zu lernen und mit zu gestalten? Eine Tätigkeit im Rhythmus der Jahreszeiten auszuüben, sowie einen Einblick in nachhaltige Anbaumethoden zu bekommen, welche die natürlichen Kreisläufe einbeziehen?

Frühling: Beete vorbereiten, aussäen, pikieren, pflanzen, ernten

Sommer: Pflanzung von Gewächshauskulturen, ernten, pflanzen, mulchen, bewässern, Beikrautregulierung, Pflege der verschiedenen Kulturen (bspw. geizen, wickeln, etc.)

Herbst: ernten, Beete räumen, Pflanzung Herbst- und Winterkulturen, konservieren und lagern

Winter: Jungpflanzenanzucht, Flächenvorbereitung, Wartung und Pflege von Geräten und Maschinen, Aufräumungsarbeiten, Baumaßnahmen



Falls wir dein Interesse geweckt haben, schick unserem Träger Valtenbergwichtel e.V. ganz einfach das ausgefüllte Bewerbungsformular unter folgendem Link: https://www.valtenbergwichtel.de/bewerbung-foej/
Gut Heinrichshof Großröhrsdorf

Herr Stefan Seyfarth
Wallroader Straße 13
01900 Großröhrsdorf
Tel: 035924-18080

Gut Heinrichshof"



frei ab 01.09.23
Die Reitanlage Gut Heinrichshof verfolgt einen konsequent ökologischen Ansatz. Offenställe bieten wahnsinnig tolle Möglichkeiten, die Natur zu unterstützen und gefährdeten Arten ein Zuhause anzubieten. Und das beste daran ist, dass diese Ansätze auch den Pferden sehr zugutekommen. Sie profitieren von einem abwechslungsreichen Angebot an Gehölzfutter ebenso wie von Weideflächen mit einem vielfältigen Bewuchs. Und auch ausgezäunte Streifen mit Blühpflanzen oder Ecken mit speziellen Kräutern werden gerne am Rand abgeknabbert.

Bei den Weideflächen wird komplett auf künstliche Dünger und chemische Spritzmittel verzichtet. Statt dessen werden sie auf rein ökologischer Art gepflegt. Ziel sind gesunde Böden mit einer ausreichenden Humusschicht und ein möglichst arten- und kräuterreicher Bewuchs.

konkrete Aufgaben im FÖJ:
Unterstützung bei der Pflege der Offenstallanlagen +++ Pflanzen von Bäumen und Sträuchern +++ Heidemanagement +++ Unterstützung bei Anlage und Pflege von Blühflächen

Unterkunft vor Ort möglich
EinsatzstelleTätigkeit
Tierpark Weißwasser

Herr Emmrich
Teichstraße 56
02943 Weißwasser
Tel: 03576 208366

http://www.tierpark-weisswasser.de/



frei ab 01.09.2022
Der Tierpark befindet sich nahe dem Stadtzentrum, unmittelbar am Jahnteich. Den Besucher*innen erwarten auf ca 6 ha attraktive und großzügige Gehege und Anlagen mit über 350 Tieren in mehr als 75 Arten und Rassen u.a. aus Europa, Asien, Afrika und Südamerika. Begehbare Anlagen ermöglichen den direkten Kontakt zu einigen dieser Tierarten. Besonderer Wert wird in Weisswasser auf die Erhaltung vom Aussterben bedrohter Tierarten und Haustierrassen sowie auf die Umweltbildung gelegt.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Versorgung und Pflege von Tieren sowie Stallarbeiten +++
Futterzubereitung/Fütterung +++ Anlagenpflege
Tierbeobachtungen +++ Tiersozialisation
Projektarbeit je nach Interessenlage
Tierpark Zittau

Herr Stegemann
Weinaupark 2a
02763 Zittau
Tel: 03583 701122

www.tierpark-zittau.de



frei ab 01.09.2023 !! Mindestalter 18 Jahre !!
Über 50 lange Jahre gibt es ihn nun schon, unseren schönen Tierpark, aber „in die Jahre gekommen“ ist er dabei keinesfalls. Im Gegenteil- immer neue Elemente, Attraktionen und Gestaltungsideen verzaubern die Gäste bei jedem neuen Besuch, und jedes Mal aufs Neue sorgen hautnahe tierische Begegnungen für unvergessliche Erlebnisse. Dabei muss sich der Park ganz gewiss nicht ständig neu erfinden- seinem Grundprinzip, Natur, Kultur und Bildung auf einzigartige Weise miteinander zu verbinden, bleibt er treu. Und so stoßen die Besucher*innen überall im natürlich wirkenden Parkgelände nicht nur auf Tiergehege, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen, sondern auch auf einladende Ruheplätze, vielfältigste Lern- und Spielmöglichkeiten und künstlerische Objekte.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Mitarbeit im Projekt "Lamawanderung" +++ praktische Arbeiten im Bereich Tierpflege +++ Durchführung von Erziehungs- und Trainingsübungen +++ Tierbeobachtung, Tiersozialisation +++ Unterstützung bei Vorbereitung/Durchführung und Nachbereitung von Umweltcamps
Tierheim Horka (bei Görlitz)

Frau Zille
Kirchsteg 15
02923 Horka
Tel: 035892 5419

http://www.tierheim-horka.de/



frei ab 01.09.2023
Der Tierschutzverein „Sankt Horkano Umkreis Niesky“ e. V. wurde im Jahre 1993 gegründet und hat seinen Sitz im sächsischen Horka. Wir sind ein anerkannt gemeinnütziger Verein und widmen uns vorwiegend der Unterbringung und Vermittlung von Katzen, Hunden, Vögeln und Kleinnagern. Für viele Gemeinden in unserem Landkreis und staatliche Institutionen wie Polizei und BGS sind wir Anlaufstelle bei der Unterbringung von Fundtieren. Um allen Tieren eine artgemäße Unterbringung zu ermöglichen verfügt der Verein über ein entsprechend großzügiges, wunderschön bepflanztes Gelände.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
praktische Arbeiten im Bereich Tierpflege +++
Durchführung von Erziehungs- und Trainingsübungen
Tierbeobachtung +++ Tiersozialisation +++
Unterstützung Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung
Lewitzerhof Kaiser

Frau Grit Kaiser
Tröbigauerstr.14
01877 Schmölln-Putzkau
OT Neuschmölln
Tel: 0152 22600637

http://www.lewitzerhof-kaiser.de/



frei ab 1.9.2023 Mindestalter 18 Jahre
Auf dem Lewitzerhof Kaiser wird jahrzehntelange Erfahrung mit einem modernen pferdefreundlichen Haltungskonzept vereint. In dem neu gebauten Stall, der Platz für eine Gruppe von ca. 20 Pferden schafft, können die Pferde ihre natürlichen Verhaltensweisen voll ausleben. Eine innovative und pferdefreundliche LAG-ausgezeichnete Anlage. Ich biete anspruchsvollen Umgang mit den Pferden. Freundlich, bestimmend und individuell gehe ich auf die Bedürfnisse von Pferd und Reiter ein. Pferde lassen sich nun mal nicht auf eine schnelle, oberflächliche Begegnung ein. Pferde haben noch ihren ureigenen Rhythmus, doch diesen haben wir in unserem Alltagsstress schon längst verloren. Pferde lehren uns, wieder auf unsere Impulse zu hören bzw. sie wahrzunehmen. Sie geben uns die Chance, uns wiederzufinden.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Unterstützung Stallarbeiten +++ Landschafts- und Grünlandpflege +++ Unterstützung der Kinder- und Jugendgruppenarbeit +++ Arbeit mit Tieren in Pflege und Fütterung
Reit- und Fahrverein "Wehrkirch" Horka e.V.

Frau Steffi Späthe
Zum Weinberg 6
02923 Horka
Tel: 035892 5393

Reit- und Fahrverein Horka e.V.



frei ab 01.09.2023
Gegründet wurde der Reit- und Fahrverein "Wehrkirch" Horka e.V. im Jahre 1970 und feierte somit 2015 sein 45-jähriges Bestehen. Ein besonderes Augenmerk liegt darin, Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen. Der Umgang mit dem Partner Pferd und die Bewegung an der frischen Luft fördern das körperliche Wohlbefinden, das Verständnis für Natur und Umwelt sowie nicht zuletzt Fairness gegenüber den Tieren und menschlichen Sportkameraden. Aufgabe der Jugendleitung ist es, eine Schnittstelle zwischen den, in den einzelnen Übungsgruppen, aktiven Kindern und Jugendlichen und dem Vorstand des Vereins zu schaffen. Die Jugendleitung vertritt die Interessen aller Kinder und Jugendlichen des Vereines und ist damit betraut kleinere Veranstaltungen, wie das alljährliche Oster- und Herbstfeuer zu organisieren. Die Durchführung des halbjährigen Stallputzes und die Gestaltung des Schaukastens liegt ebenso in der Verantwortung der Jugendleitung. Nicht zu vergessen ist auch der Breitensporttag, hinter dessen Planung und Ausrichtung vor allem die älteren Mädels stecken.

Konkrete Aufgaben im FÖJ:
Tierpflege, Stallarbeiten +++ Tierbeobachtung +++ Assistenz in der Kinder- und Jugendarbeit +++ Kartenarbeiten +++ Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation
Reitverein Taucherwald e.V.

Frau Claudia Pohle
Leutwitzer Straße 3a
01906 Burkau OT Großhänchen
0174/1878807
Reitverein Taucherwald e.V.


frei ab 01.09.2023
Am 25. Juni 1998 wurde aus einer Idee Wirklichkeit – der Reitverein Taucherwald e.V. wurde aus 21 Gründungsmitgliedern aus Großhänchen und Umgebung gegründet, die sich der Arbeit mit Pferden in ihrer Freizeit verschrieben hatten. Im Laufe der Jahre ist die Anzahl der Mitglieder auf nunmehr fast 70 angestiegen. Davon sind etwas über die Hälfte Kinder und Jugendliche. Auch das Bild des Vereins, hat sich gewandelt. Neben dem Reitunterricht werden Voltigierunterricht, Schnupperstunden, therapeutisches Reiten, Ausritte in die Natur sowie Ferien auf dem Reiterhof angeboten. Die Kinder- und Jugendarbeit ist in diesem Verein großgeschrieben. Das Vereinsleben schafft einen idealen Ausgleich zum Schul- und Alltagsstress und ein gemeinsames und freudiges Miteinander am Umgang mit Pferden. Die Anlage befindet sich in einem kleinen Örtchen namens Großhänchen, mitten in der Natur umgeben vom Taucherwald und Nedaschützer Tal. Das Dorf- und Gemeinschaftsleben ist in Großhänchen stets bekannt. Höhepunkte im Jahr für den Verein sind der Tag der offenen Tür, die Heuernte, Reiterferien, ein internes Reitturnier für die Reitschüler*innen und das Dorf- und Reiterfest.

Konkrete Aufgaben im FÖJ:
Tierpflege, Stallarbeiten +++ Landschafts- und Grünlandpflege +++ Unterstützung der Kinder- und Jugendgruppenarbeit +++ Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation
Tier-und Kulturpark Bischofswerda

Frau Berger
Sinzstraße 3
01877 Bischofswerda
Tel: 03594 703467

www.tierpark-bischofswerda.de



frei ab 01.09.23
Der Tier- und Kulturpark Bischofswerda ist für jährlich ca. 68.000 Besucher und Gäste der Stadt eine beliebte Freizeit- und Erholungseinrichtung. Dabei kann man viel Wissenswertes über die hier lebenden 200 Tiere in 60 Arten erfahren. Viel Wert legt man heute auf den engen Tierkontakt, der die Sinne bei großen und kleinen Besucher*innen anregen soll. Ob in der Zooschule, mit den Alpakas auf Trekkingtour oder bei einer besonderen Tierparkführung mit Tiererlebnissen – das bärenstarke Konzept ist einmalig in Deutschland.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Verhaltensbiologie +++ Futtermanagement +++ Tierbeschäftigung +++ Gestaltung von Gehegen +++
Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit (Presse, Flyer) +++ Unterstützung bei Veranstaltungen (z.B. Kinderfest)

Verpflegung wird gestellt.
Tierheim Bautzen (Bloaschütz)

Herr Bär
Bloaschütz 32a
02625 Bautzen
Tel: 035937 80290

http://www.tierheim-bautzen.de/



frei ab 01.09.2023
Unser Tierheim nimmt Kleintiere (Hund, Katze, etc.) auf und vermittelt diese. Unser Zuständigkeitsbereich erstreckt sich über den Landkreis Bautzen im Freistaat Sachsen. Darüber hinaus werden auch ,,Notfälle" aus anderen Gegenden aufgenommen. Häufig handelt es sich um alte und kranke Tiere. Alle Tiere, ob Hund, Katze oder andere Kleintiere werden von uns liebevoll betreut. Aber kein noch so gutes Tierheim kann ein richtiges Zuhause ersetzen. Wir sind deshalb stets bemüht, für unsere ,,Heimbewohner" schnell eine passende Familie oder einen treuen Freund zu finden. Die Freiwilligen lernen den artgerechten Umgang mit Haustieren. Dabei werden sie von erfahrenen Tierpfleger*innen angeleitet und betreut.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
praktische Arbeiten im Bereich Tierpflege +++ Durchführung von Schulklassenprojekten +++ Tierbeobachtung +++ Tiersozialisation +++
Unterstützung Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung
Tierheim Krambambuli Görlitz

Herr Vater
Am Loenschen Gut 21
02827 Görlitz
Tel: 0170 2728553

www.tierheim-krambambuli-görlitz.de

frei ab 01.09.2023
Das Tierheim "Krambambuli" Unser Tierheim nimmt Kleintiere (Hund, Katze, etc.) auf und vermittelt diese. Zeitmangel, Umzug, Allergien, Besitzer verstorben, Fundtier oder auch Wegnahme wegen schlechter Haltung- die Gründe, warum ein Tier ins Tierheim kommt, sind sehr verschieden. Aber immer bedeutet es für das Tier eine große Umstellung und jedes Tier bringt seine eigene Geschichte mit, die auch ihr Verhaltensmuster prägt. Und alle hoffen auf ein neues, liebevolles Zuhause. Jüngere Tiere haben es meistens leichter, für Senioren ist es schwieriger. Ältere Tiere haben Begleiterscheinungen des Alters, was öfters mit Arztbesuchen und Einnahme von Medikamenten verbunden ist. Aber gerade ältere Tiere, insbesondere Hunde und Katzen, sind durch ihre Lebenserfahrungen friedliche und gelassene Gefährten. Sie freuen sich über ein ruhiges Plätzchen und Hunde über gemütliche Spaziergänge.

Unsere FÖJler*innen unterstützen die Pflege und Vermittlung der tierischen Bewohner*innen auf verschiedenste Weise:

praktische Arbeiten im Bereich Tierpflege +++ Tierbeobachtung +++ Tiersozialisation +++
Unterstützung Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung +++ Futterspendenmanagement +++
Schäferei Klose GbR

Herr Klose
Bischofswerdaer Straße 282
01844 Neustadt
OT Oberottendorf
Tel: 03596 505169

Flyer Schäferei Klose



frei ab 01.09.23
Die Schäferei Klose wurde am 01.02.1991 gegründet. In unserer Schäferei werden derzeit etwa 850 Mutterschafe, 200 weibliche Nachzuchtlämmer und 8 Zuchtböcke gehalten. Seit Mai 2099 besitzen wir außerdem 2 Herdenschutzhunde, die in der Herde leben und diese vor Wolfsangriffen schützen sollen. Unser Schafbestand wird ausschließlich mit selbst erzeugten Futtermitteln versorgt, die auf unseren Ackerflächen angebaut werden. Auf dem gesamten Weidegrünland (200ha) wird keine künstliche Düngung vorgenommen.

Beispiele für konkrete Aufgaben im FÖJ:
Mitarbeit bei Herdenschutzmaßnahmen +++ Unterstützung bei der Versorgung der Tiere (inkl. Futterernte, Landschaftspflege) +++ Unterstützung bei forstlichen Arbeiten und bei der Hof- & Stallpflege

Unterkunft und Verpflegung vor Ort möglich
Schäfermeister Manfred Horn

Herr Horn
Bischofswerdaer Straße 114
01844 Neustadt/Sachsen
OT Berthelsdorf
Tel: 03596 504779

Flyer Schäferei Horn




frei ab 01.09.2023
Die Schäferei Horn ist ein kleiner Familienbetrieb im Neustädter Ortsteil Berthelsdorf mit ca. 300 Tieren welcher von Schäfermeister Horn geleitet wird. Die Freiwilligen können gegen ein geringes monatliches Entgeld auf dem Hof ein Zimmer sowie einen Platz am Familienesstisch bekommen.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Mitarbeit bei Herdenschutzmaßnahmen +++
Unterstützung bei der Versorgung der Tiere (inkl. Futterernte, Landschaftspflege) +++ Unterstützung bei forstlichen Arbeiten und bei der Hof- & Stallpflege +++ Streicheln des Herdenschutzesel "Lali"

Unterkunft und Verpflegung vor Ort möglich.
Naturschutztierpark Görlitz

Frau Hammer
Zittauer Straße 43
02826 Görlitz
Tel: 03581 6693013



frei ab 01.09.2023
Der Naturschutz-Tierpark Görlitz präsentiert auf fünf Hektar 500 Tiere in naturnahen, liebevoll gestalteten Gehegen. Besondere Aufmerksamkeit gilt bedrohten einheimischen Tierarten. Mit der Initiative Naturschutz-Patenschaften unterstützen wir aber auch den Schutz bedrohter Arten in anderen Herkunftsgebieten wie etwa Zentralasien, wo unsere Roten Panda zu Hause sind. Zur intensiven Tierbegegnung laden der Oberlausitzer Bauernhof und das Tibetdorf ein.

Beispiele für konkrete Tätigkeiten im FÖJ:
Versorgung und Pflege von Tieren sowie Stallarbeiten +++ Futterzubereitung/Fütterung +++ Anlagenpflege
Tierbeobachtungen +++ Tiersozialisation
Projektarbeit je nach Interessenlage
Process & form

Application

Finally time to give something back.
We are currently in the application process for the 2022/2023 year, which will start on 1 September 2022. We look forward to receiving your application.

Application:

If you are attracted to any of the activities offered by the environmental volunteer service and meet the entry requirements, you can apply as follows:

  1. Fill out: the Voluntary Ecological Year Applicant Form
  2. Compile the necessary attachments(copies of certificates, CV, photo)
  3. Create a cover letter, including a statement of motivation for the Voluntary Ecological Year and 2-3 wishes regarding the workplace.
  4. You can send us the documents by email or by post:

Directions:

  • Please send your application to the association Valtenbergwichtel e.V. and NOT to the individual workplaces!
  • Invitations to meet the candidate or to a telephone interview will be sent from February/March (possibly later for additional applications), so please make sure to include your telephone number and email address in your application. We look forward to receiving your application.
  • We are still happy to accept applications for the ongoing process during May-August.
  • Interested persons can search for other volunteer positions in the Free State of Saxony via the Volunteer Gateway.

Places are already filled? – Use the list of substitutes!

For volunteer positions marked as already filled, we are happy to accept applications for the substitute list, which we can use in case of last-minute cancellations!

Important & documents

Information materials

Where can I find more information about the Voluntary Ecological Year?

Voluntary Ecological Year in Saxony news: www.engagiert-dabei.de

Encourage new volunteers for the Voluntary Ecological Year in my former school: Engagiert-dabei: Schulbotschafter

Fridays for Future – be active in your community: Fridaysforfuture: Regionalgruppen

Your online shop for VEY merchandise & ecological products: www.kultur-auf-knopfdruck.de

The association supporting voluntary service Förderverein Ökologische Freiwilligendienste e. V. – Voluntary Ecological Year in the Federal Republic of Germany: www.foej.de

This scheme is co-financed by tax funds on the basis of the approved budget of the Saxon Landtag.

funded by:

Internal Area: Application for Voluntary ecological year

About us

The association Valtenbergwichtel e.V.

Address

Valtenbergwichtel e.V.
Forstweg 5
01904 Neukirch

Office Hours:

8:00 - 16:00
Phone: +49 35951 32055
E-mail: info@valtenbergwichtel.de

2022 - Valtenbergwichtel e.V. | Imprint | Privacy Policy